Versuchter Raub: Festnahme eines Tatverdächtigen

Wien (OTS) - Datum: 07.10.2018
Uhrzeit: 21:35 Uhr
Adresse: 15., Johnstraße

Beamte der Polizei Fünfhaus wurden zu einer Bushaltestelle gerufen, nachdem ein Mann versucht hatte, einer wartenden Frau das Mobiltelefon zu rauben. Laut Zeugenangaben hatte er die Frau (29) kurz vor Eintreffen des Busses dazu aufgefordert, ihm das Telefon zu geben. Darüber hinaus schlug er ihr mit der Faust in das Gesicht. Die Frau aber verweigerte die Herausgabe, weshalb der Tatverdächte (33, Österreich) in den Bus einstieg, um den Tatort zu verlassen. Der Buslenker, über den Sachverhalt in Kenntnis, setzte das Fahrzeug aber nicht mehr in Bewegung. Da der Mann aus Eigenem nicht den Bus verlassen wollte, wurde er von den einschreitenden Polizeibeamten aus dem Fahrzeug geholt und festgenommen. Hierbei versuchte er immer wieder, sich aus dem Polizeigewahrsam zu befreien. Der Mann gab an, Drogen genommen zu haben und drogenabhängig zu sein. Er befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003