Alsergrund: Leban zeigt „Kaiserfenster“ im Gotteshaus

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Rhythmus und Kultur“ veranstaltet am Samstag, 13. Oktober, wieder einmal eine informative Führung durch die Votivkirche am Alsergrund. Der Rundgang startet um 11.00 Uhr beim Haupteingang des eindrucksvollen Gotteshauses (9., Rooseveltplatz 8). Angekündigt wird der Streifzug durch die Andachtsstätte als „Kulturhistorische Tour in und um die Votivkirche mit der Historikerin Petra Leban“. Diese Führung dauert 1,5 Stunden und dabei sind zum Beispiel die Tumba von Graf Niklas Salm und ein „Kaiserfenster“ zu betrachten. Als „Teilnahmebeitrag“ werden pro Person 6 Euro eingehoben. Mehr Informationen: Telefon 0676/81 18 25 411.

Petra Leban ist die ehrenamtliche Leiterin des Bezirksmuseums Simmering und klärt das Publikum im Laufe des Vormittags über die Verbindung zwischen der Kirche und einem alten „Schneider-Lied“ im Zeichen wehender Winde auf der „Simmeringer Had“ auf. Spannende Rückblicke der Fachfrau betreffen unter anderem den Architekt Heinrich Ferstel und den Märtyrer Franz Jägerstätter. Nähere Auskünfte zu der Führung und Vereinbarung von Terminen für Gruppen per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at

Allgemeine Informationen:
Votivkirche:
www.votivkirche.at
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at
Veranstaltungen am Alsergrund:
www.wien.gv.at/bezirke/alsergrund/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002