Der JAGUAR I-PACE und die Zukunft der Elektromobilität

von Herrn Dr.-Ing. Wolfgang Ziebart, ehem. Director Engineering, Jaguar Land Rover, Coventry

Wien (OTS) - Der Jaguar I-Pace ist das erste voll elektrische Fahrzeug der Oberklasse eines traditionellen Automobilherstellers. Es wurde von Grund auf neu entwickelt um die Vorteile eines Elektrofahrzeuges vollständig auszuschöpfen. Diese Vorteile sind vor allem:

-- Bessere Raumausnutzung. Der Innenraum eines Elektrofahrzeuges bezogen auf die Außenlänge kann deutlich größer sein.

-- Bessere Fahreigenschaften. Sind unabhängige Antriebsmotoren an Vorder- und Hinterachse installiert, kann das Fahrverhalten besser optimiert und der Radstand vergrößert werden.

Die wesentlichen Komponenten, wie Motoren und die Batterie, wurden von Jaguar Land Rover selbst entwickelt. Die Motoren sind konzentrisch aufgebaut und haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und eine hohe Leistungsdichte. Die Batterie hat eine sehr gute Raumausnutzung und verwendet Zellen der neuesten Generation. Von der Aluminiumkarosserie bis zur Wärmepumpe wurden konsequent alle Komponenten auf niedrigen Antriebsenergiebedarf optimiert.

Auch beim Entwicklungsprozess selbst wurden neue Wege gegangen. Ein autonomes Team, in dem alle wesentlichen Funktionen räumlich zusammengefasst waren, hatte weitgehende Entscheidungsfreiheit und durch kurze Wege eine sehr effiziente Kommunikation. So entstand in nur vier Jahren ein Fahrzeug, das, nicht nur wegen seines elektrischen Antriebes, neue Maßstäbe setzt.

Vortrag mit anschließender Diskussion

Datum: 16.10.2018, 18:15 - 20:00 Uhr

Ort: Haus der Industrie, Großer Festsaal
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.oevk.at

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. B. Geringer (Vorsitzender)
Österreichischer Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)
A-1010 Wien, Elisabethstraße 26
Tel.: +43/1/585 27 41-0
Fax: +43/1/585 27 41-99
E-Mail: info@oevk.at
www.oevk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KFZ0001