PSI liefert Querverbundleitsystem an die Netz Leipzig GmbH

PSIcontrol 4.6 mit Standardfunktionalitäten und Parallelbetrieb in einer Netzleitwarte

Berlin (ots) - Die PSI Software AG wurde von der Netz Leipzig GmbH mit der Lieferung eines neuen Querverbundleitsystems auf Basis von PSIcontrol 4.6 beauftragt. Nach einer umfassenden Ausschreibungsphase hat sich Netz Leipzig aufgrund der bereits im Standard vorhandenen Funktionalitäten für PSIcontrol entschieden, um projektspezifische Erweiterungen auf ein Minimum zu begrenzen. PSIcontrol löst das bisherige System ab.

Das neue Querverbundleitsystem erfüllt alle aktuellen Sicherheitsanforderungen und hält Leistungs- und Ausbaureserven in einer virtualisierten Umgebung vor. Zusätzlich stellt es sichere Schnittstellen zur Datenübernahme aus dem GIS-System und weiteren externen Datenquellen sowie zur Auskopplung von Archiven in die Bürowelt bereit. Dies ermöglicht zukünftig eine Netzführung in der Niederspannung über die Nachführung mit mobilen Endgeräten.

Bei der Prozessanbindung werden die bestehenden Fernwirkanbindungen auf den IEC-104-Datenübertragungsstandard umgestellt. PSIcontrol kann während der Inbetriebnahme parallel zum Bestandssystem betrieben werden. Dafür kommt der IEC-104 Security Proxy der PSI zum Einsatz, der als eigenständige Instanz zwischen dem Leitsystem und den IEC-104-Endgeräten, IEC-104-konforme redundante Anbindungen an die Leitsysteme und RTUs ermöglicht.

Geplant ist zudem die schrittweise Integration von Open-Source-Anwendungsmodulen der Plattform openKONSEQUENZ. Die Genossenschaft, deren Gründungsmitglied die Netz Leipzig GmbH ist, entwickelt modulare, herstellerunabhängige Open-Source-Software für Netzbetreiber. (www.openkonsequenz.de)

Die Netz Leipzig GmbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Leipzig GmbH. Das Leipziger Netz umfasst knapp 4900 Kilometer Strom-, Gas- und Fernwärmenetze mit etwa 387.000 Zählern.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter. www.psi.de

Rückfragen & Kontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801 2762
Fax +49 30 2801 1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004