Handelsverband empfängt internationalen Dachverband für Groß- und Außenhandel im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft

Arbeitssitzung zu Themen, die im EU-Handelsministerrat behandelt werden

  • Im Spannungsfeld zwischen der Verhandlung privilegierter Wirtschaftspartnerschaften auf der einen Seite sowie regionalen Abschottungsbestrebungen auf der anderen Seite, steht der internationale Handel vor großen Herausforderungen. Eine partnerschaftliche Strategie – wie sie derzeit auch von Bundeskanzler Sebastian Kurz etwa für Afrika angestrebt wird – ist der einzige Weg, globalen Warenverkehr zu sichern und damit Wohlstand und Frieden zu stiften
    Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes
    1/4
  • Der Einsatz für offene Märkte und der Abbau von Handelshemmnissen ist heute wichtiger denn je. CITHA lebt dies aus Überzeugung, aktuell in Wien und täglich in ganz Europa
    Kaspar Engeli, Direktor Handel Schweiz
    2/4
  • We all must defend a commercial system based on free trade and open markets.
    Antonio Bonet, Präsident des spanischen Exporteursverbandes
    3/4
  • Die Kapitale des EU-Ratsvorsitzes Wien als Location, der Handelsverband als Gastgeber sowie die Möglichkeit der Vernetzung mit seinen Mitgliedern sind ein idealer Rahmen für die diesjährige Sitzung; ein wertvoller internationaler Schulterschluss im Interesse des globalen Handels
    Jan Krückemeyer, Präsident der CITHA
    4/4

Wien (OTS) - Parallel zum EU-Handelsministerrat findet morgen die Tagung der Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA) statt, erstmals in Wien auf Einladung des österreichischen Handelsverbandes, der mit seinem internationalen Netzwerk im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft als Gastgeber fungiert. Der Abbau globaler Handelshemmnisse sowie Regulierungen und Digitalisierung des internationalen Handels sind die Fokus-Themen.

CITHA ist die internationale Dachorganisation für nationale Groß- und Außenhandelsverbände. Neben dem CITHA Generalsekretär Gregor Wolf finden sich unter anderen auch der Geschäftsführer des französischen Groß- und Außenhandelsverbandes, Hugues Pouzin, der Geschäftsführer des britischen Stahlhandelsverbandes, Hugh Bailey, der Direktor des Schweizer Handelsdachverbandes, Kaspar Engeli, sowie der Präsident des spanischen Exporteursverbandes, Antonio Bonet, ein.

Im Spannungsfeld zwischen der Verhandlung privilegierter Wirtschaftspartnerschaften auf der einen Seite sowie regionalen Abschottungsbestrebungen auf der anderen Seite, steht der internationale Handel vor großen Herausforderungen. Eine partnerschaftliche Strategie – wie sie derzeit auch von Bundeskanzler Sebastian Kurz etwa für Afrika angestrebt wird – ist der einzige Weg, globalen Warenverkehr zu sichern und damit Wohlstand und Frieden zu stiften“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes.

Die CITHA-Mitglieder tagen am Freitag, 5.10. in den Räumen des Handelsverbandes mit dem Schwerpunkt Digitalisierung des internationalen Handels neben regulativen Themen.

Der Einsatz für offene Märkte und der Abbau von Handelshemmnissen ist heute wichtiger denn je. CITHA lebt dies aus Überzeugung, aktuell in Wien und täglich in ganz Europa“, betont Kaspar Engeli, Direktor Handel Schweiz. Antonio Bonet, Präsident des spanischen Exporteursverbandes, unterstreicht: “We all must defend a commercial system based on free trade and open markets.

Der Präsident des österreichischen Handelsverbandes Stephan Mayer-Heinisch eröffnet die Sitzung. Im Anschluss besucht die Delegation eines der größten und modernsten Logistikzentren Europas.

Die Kapitale des EU-Ratsvorsitzes Wien als Location, der Handelsverband als Gastgeber sowie die Möglichkeit der Vernetzung mit seinen Mitgliedern sind ein idealer Rahmen für die diesjährige Sitzung; ein wertvoller internationaler Schulterschluss im Interesse des globalen Handels“, so Jan Krückemeyer, Präsident der CITHA.

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Gerald kuehberger MA
Communications Manager
++43 (01) 406 22 36 - 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001