Zweite Nationalratspräsidentin tief betroffen vom Ableben des ehemaligen AK-Präsidenten Herbert Tumpel

"Heute ist ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Rechte der Arbeitnehmer von uns gegangen"

Wien (PK) - Die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures trauert um den ehemaligen Arbeiterkammer-Präsidenten Herbert Tumpel, der heute im Alter von 70 Jahren verstorben ist. "Herbert Tumpel hat uns als sozialdemokratischer Gewerkschafter immer vorgelebt, was alles für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreicht werden kann, wenn man den Dialog sucht und über Fraktionsgrenzen hinweg zusammenarbeitet", so Bures. " Ich bin dankbar, dass ich in meinen politischen Funktionen einige Vorhaben mit ihm gemeinsam umsetzen konnte. Vor allem aber war er mir ein echter Freund und ein wichtiger Ratgeber."

In den 16 Jahren mit ihm an der Spitze hat die Arbeiterkammer viele Erfolgsprojekte in Angriff genommen. Tiefgreifende Reformen, gerade im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, hat er maßgeblich mit auf den Weg gebracht. "Ich habe Herbert Tumpel als echten Kämpfer für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und verlässlichen Mitstreiter erlebt. In seinem Ziel, die Arbeitswelt für die Menschen in Österreich zu verbessern, war er unbeirrbar. Bei aller Durchsetzungsstärke hat er uns immer vorgelebt, dass der Interessensausgleich oberstes Ziel der Sozialpartner sein muss, um echte Verbesserungen für die gesamte Gesellschaft herbeizuführen. Meine Gedanken gelten seiner Frau Gertrude, seiner Familie und seinen Freunden", so Bures abschließend. (Schluss) red

Rückfragen:

Patrizia Pappacena
Büro der Zweiten Präsidentin des Nationalrats Doris Bures
Pressesprecherin
Tel. +43 1 401 10-2226
E-Mail: patrizia.pappacena@parlament.gv.at   

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001