Bundespräsident zum Tod von Herbert Tumpel: Hat sich immer für Rechte der Arbeitsnehmerinnen und Arbeitnehmer eingesetzt

Wien (OTS) - „Mit Herbert Tumpel ist ein großer Österreicher von uns gegangen. Er hat sich zeitlebens mit aller Kraft für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingesetzt. Darüber hinaus hat sich Herbert Tumpel viele Jahre lang für die Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses eingesetzt“, betont der Bundespräsident.

Der langjährige Präsident der Arbeiterkammer war Kuratoriumspräsident des Theodor-Körner-Fonds, der den Theodor-Körner-Preis vergibt. Im Jahr 2013 beschloss die Bundesarbeiterkammer zudem einen "Herbert-Tumpel-Ehrenpreis" für besondere politik-, rechts-, sozial-oder wirtschaftswissenschaftliche Arbeiten zu schaffen.

„Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Frau Gertrude Tumpel-Gugerell und seiner gesamten Familie, der ich mein tiefstes Mitgefühl aussprechen möchte“, sagt Alexander Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei,
Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001