FPÖ-Jenewein: „Falter-Rohrkrepierer verdeutlicht Zusammenbruch des Lügengebäudes rund um angeblichen BVT-Skandal“

Wien (OTS) - „Der ,neuerliche Rohrkrepierer‘ vom Falter verdeutlicht einmal mehr, dass das künstlich aufgebaute Lügengebäude rund um den angeblichen BVT-Skandal langsam aber sicher zusammenbricht.“ Mit diesen Worten kommentierte heute der freiheitliche Fraktionsführer im BVT-Untersuchungsausschuss NAbg Hans-Jörg Jenewein die Falter-Vorausmeldung. „In regelmäßigen Abständen versucht diese Wochenzeitung, mit Unwahrheiten Stimmung gegen den Innenminister zu machen“, so Jenewein.


„In das gleiche Horn blasen die Oppositionsparteien, die jeden noch so ‚dünnen Strohhalm‘ ergreifen, um ihr politisches Spiel gespickt mit Verschwörungstheorien, Obstruktion und Effekthascherei weiterführen zu können. Mit dieser unseriösen Vorgangsweise hoffen sie, den erfolgreichsten Innenminister der Zweiten Republik Schaden zufügen zu können. Das ist ein Sinnbild für deren vollkommen verfehlte und nur von blindem Hass getriebene ‚Oppositionspolitik‘ – nicht mehr und nicht weniger“, betonte Jenewein.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002