Reminder PRESSEKONFERENZ: Soziale Unternehmen schaffen Chancen

,MutmacherInnen‘ zeigen, dass Aktive Arbeitsmarktpolitik wirkt

Wien (OTS) - Donnerstag, 4. Oktober 2018, 9.30 Uhr

Nordvestibül der Volkshalle im Wiener Rathaus (Eingang über Rathausplatz)

Sozialintegrative Unternehmen sind unverzichtbar. Durch befristete Beschäftigung sowie individuelle Beratung und Betreuung helfen sie Arbeitsuchenden, zu den qualifizierten Arbeitskräften zu werden, die die Wirtschaft dringend sucht. Davon profitieren die Betroffenen, ihre Arbeitgeber und letztlich die Gesellschaft.

GesprächspartnerInnen:

  • Petra Draxl, AMS Wien
  • Tanja Wehsely, Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderat
  • Swantje Meyer-Lange, arbeit plus Wien
  • drei ehemals von (Langzeit-)Beschäftigungslosigkeit Betroffene und deren ArbeitgeberInnen: Installateur Frana, Gustl kocht und Wiener Rotes Kreuz

Die Pressekonferenz findet im Vorfeld der Jobmesse PERSPEKTIVE 2018 statt, zu der über 2.000 BesucherInnen erwartet werden, die seit längerem auf Arbeitsuche sind.

arbeit plus. Dachverband – Soziale Unternehmen Wien

Der Dachverband vertritt seit 2001 Wiener Organisationen, die langzeitbeschäftigungslose Menschen beraten, qualifizieren und beschäftigen. Über 30.000 nutzen diese Angebote jährlich. Die Interessenvertretung repräsentiert knapp 60 Betriebe und Beratungseinrichtungen, hinter denen 32 Trägerorganisationen stehen.

PRESSEKONFERENZ: Soziale Unternehmen schaffen Chancen

Datum: 04.10.2018, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort: Vestibül/Volkshalle im Rathaus Wien, Eingang über Rathausplatz
Lichtenfelsgasse 5, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.arbeitplus-wien.at/news-details+M51831ca02bc.html

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Mag.a Magdalena Reinberg-Leibel, Public Affairs und Projekte
Taborstraße 24/18, 1020 Wien; www.arbeitplus-wien.at
Tel. 01-720 38 80-30; 0660 207 2099
Mail: m.reinberg-leibel@arbeitplus-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSE0001