Aviso: Pressekonferenz - "Präsentation der Studie "Bahnland Österreich"

Wien (OTS) - Im Rahmen einer von der WKÖ – Fachverband Schienenbahnen in Auftrag gegebenen österreichweiten Studie, wurden die wirtschaftlichen Leistungen der ÖBB, privaten Regionalbahnen, städtischen Verkehrsbetriebe (ÖPNV) und der privaten Güterverkehrsbetriebe im Detail analysiert und ausgewertet.

Der Umfang und die Tiefe der Erhebungen ist in dieser Art europaweit einzigartig. Erstmals wird das „System Bahn“ volkswirtschaftlich gesamthaft erfasst. Für wie viel Wertschöpfung steht die Schiene in Österreich? Wie viele Arbeitsplätze werden durch die Unternehmen geschaffen und gesichert?

Die zentralen Ergebnisse der Studie „Bahnland Österreich“ möchten wir im Rahmen einer PRESSEKONFERENZ präsentieren und Sie zur Diskussion herzlich einladen.

Ihre Gesprächspartner sind:

- HBM Ing. Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie

- KR Dr. Thomas Scheiber, Obmann des Fachverbandes Schienenbahnen, WKÖ

- Dr. Christian Helmenstein, Studienautor/ Economica Institut

- Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä, ÖBB

- DI Günter Steinbauer, Wiener Linien

- Ing. Andreas Mandl, Vorsitzender des Ausschusses Güterverkehr, WKÖ


Ort: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Radetzkystraße 2, 1030 Wien, Medienraum

Zeit: Donnerstag, 04. Oktober 2018, 09.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Volker Höferl
Pressesprecher BM Ing. Norbert Hofer
01/71162 658121
volker.hoeferl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001