ÖVP stimmt für 30 Prozent europäische Filmquote für Netflix und Co.

"Es geht um die Vielfalt der europäischen Gesellschaften, die Sprachenvielfalt, die unterschiedlichen historischen Erfahrungen"

Straßburg (OTS) - 2. Oktober 2018 (ÖVP-PD) Die ÖVP-Europaabgeordneten werden heute für eine verpflichtende 30-Prozent-Quote von europäischen Filmproduktionen auf Videoplattformen wie Netflix und Amazon Prime stimmen.

"Kultur kann man nicht allein den Regeln des Marktes unterwerfen. Wir wollen Vielfalt. Es geht um die europäische Identität und nicht um Gewinnmaximierung", sagte Heinz K. Becker, Mediensprecher der ÖVP im Europäischen Parlament in Straßburg.

Bei der heutigen Abstimmung werden neue Regeln sowohl für traditionelle TV-Sender als auch für neue Video-on-demand-Plattformen festgelegt. "Wir haben nichts gegen amerikanische Filme. Ganz im Gegenteil. Aber die Kunstform des Films ist viel, viel mehr als nur amerikanische Filme. Wer mal durch das Angebot von Netflix geschaut hat, weiß wie einseitig Netflix hier ist", betonte Becker.

Außerdem sei es "ordnungspolitisch richtig, schwächeren Marktteilnehmern unter die Arme zu greifen". "Die europäische Unterhaltungsindustrie hat nicht die gleiche Marktmacht wie die amerikanischen Platzhirsche", so der ÖVP-Politiker.

Letztlich gehe es nicht nur um das Filmangebot. "Es geht um die Vielfalt der europäischen Gesellschaften, die Sprachenvielfalt, die unterschiedlichen historischen Erfahrungen. All das wird in Film und Fernsehen transportiert. Diese Vielfalt müssen wir schützen", betont Becker.

Das neue Gesetz legt auch einheitliche Regeln für Jugendschutz, Werbung und Produktplatzierung fest. "Sender und Dienstanbieter werden verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, damit Kinder weniger Werbung für ungesundes Essen und Getränke zu sehen bekommen. Produktplatzierung und Teleshopping werden in Kinderprogrammen komplett verboten", erläutert Becker.

Rückfragen & Kontakt:

Heinz K. Becker, MEP,
Tel.: +32-2-2845288, heinzk.becker@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst,
Tel.: +32-487-384784, daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002