„Natur im Garten"-Telefon verzeichnete bisher über 580.000 Anrufer

LR Eichtinger: Der ökologische „Rat auf Draht“ bietet breites Serviceangebot

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Expertinnen und Experten am „Natur im Garten“-Telefon unter 02742/743 33 beraten die Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner in allen Fragen rund um das ökologische Wohnzimmer vor der Haustüre. Jährlich bearbeiten die Expertinnen und Experten am „Natur im Garten“-Telefon, per Mail oder in persönlichen Gesprächen rund 40.000 Anfragen. Im Jahr 2018 setzt „Natur im Garten“ seinen Schwerpunkt auf das Thema Baum. In der „Natur im Garten“-Erlebniswelt in Tulln können sich Gartenfans im „Garten Arboretum“ einen Überblick über zahlreiche Hausbäume verschaffen.

„Herbstzeit ist Pflanzzeit. Wir wollen den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern bei der Auswahl des richtigen Hausbaumes bestmöglich helfen. Das Expertenteam vom ,Natur im Garten‘-Telefon steht den Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern bei der Entscheidung gerne mit ihrem Fachwissen zur Seite“, so Landesrat Martin Eichtinger. Für jede Gartengröße, aber auch für Balkon und Terrasse, gibt es den geeigneten Baum. Angefangen von Kleinbäumen bis hin zu stattlich hoch werdenden Bäumen.

„Das ,Natur im Garten‘-Telefon nimmt sich seit über 19 Jahren den Fragen, Wünschen und Sorgen der ökologischen Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber an. Über 580.000 Anfragen sprechen neben der Begeisterung für das ökologische Gärtnern vor allem für geballte Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ‚Natur im Garten‘-Telefons“, betont Eichtinger.

Bei der Baumauswahl ist Sorgfalt geboten, denn die Entscheidung prägt den Garten über Jahrzehnte. Baumgröße, Baumgestalt, Blattform und Blattfarbe und die Verzweigung des Geästes kommen erst im Jahresverlauf so richtig zur Geltung. Steht der Wunschbaum dann in seiner vollen Größe und Pracht im Garten, kann man sich über viele Jahre – meist ein Leben lang – daran erfreuen. Denn Bäume spenden Schatten, befeuchten und kühlen bei Hitze die Umgebung, filtern jede Menge Staub und Schadstoffe oder befestigen den Untergrund. Sie sind Lebensraum für unzählige Lebewesen, bilden Nischen und Strukturen und stehen für Beständigkeit. „Wir von ‚Natur im Garten‘ raten zu heimischen, standortangepassten Bäumen. Diese sind auch resistenter gegen Krankheiten“, so Elisabeth Koppensteiner, Leiterin des „Natur im Garten“-Telefons.

Nähere Informationen unter „Natur im Garten“, Sandra Pfister, Telefon 0676/84 87 90-713, E-mai sandra.pfister@naturimgarten.at, bzw. Büro LR Eichtinger, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-12361, E-Mail markus.habermann@noel.gv.at, www.naturimgarten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010