ÖAMTC: Sperre Äußere Mariahilfer Straße stadtauswärts

Gleisbauarbeiten und Umleitung

Wien (OTS) - Ab Dienstag, 2. Oktober 2018, wird die Äußere Mariahilfer Straße zwischen Sperrgasse und Grenzgasse stadtauswärts im 15. Wiener Gemeindebezirk laut ÖAMTC gesperrt. Dauer: vier bis sechs Wochen (spätestens 30. November 2018). Die Umleitung erfolgt über Sperrgasse – Viktoriagasse – Grenzgasse.

Speziell im Nachmittags- und Abendverkehr werden Staus nicht ausbleiben. Der ÖAMTC empfiehlt den Bereich nach Möglichkeit zu umfahren. Eine mögliche Ausweichroute: Felberstraße-Avedikstraße (Richtung Linzer Straße) oder die Sechshauser Straße für die stadtauswärtsführende Fahrtrichtung.

Alle Wien-Themen: www.oeamtc.at/wien

(Schluss)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001