Wiener Fotomarathon 2018

Und wieder geht es beim weltgrößten Fotomarathon auf die Jagd nach den besten Bildern der Stadt.

Nachdem die Handy-Fotografie immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben wir uns entschieden, diesem Trend Rechnung zu tragen.
Helmut Sulzberger, Fotomarathon

Wien (OTS) - Mit „Laufen“ im herkömmlichen Sinn hat ein Fotomarathon jedoch nicht viel zu tun. Vielmehr geht es darum, sich im Zuge eines etwas außergewöhnlichen Wettbewerbes quer durch Wien zu bewegen und innerhalb von 12 Stunden die vorgegebenen Motive in der richtigen Reihenfolge zu fotografieren. Die Erfolgsfaktoren dabei sind Kreativität, Improvisation und Spaß am Fotografieren.

„Es ist immer wieder eine Herausforderung, die unglaublichen Spaß macht. Selbst meine Kinder sind voller Ehrgeiz und stolz auf jedes Foto“, zeigte sich eine Teilnehmerin aus dem letzten Jahr begeistert. Bereits seit 2004 hat der beliebte Foto-Event für Jung und Alt einen Fixplatz im Wiener Veranstaltungskalender. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 1.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

Wie auch schon im letzten Jahr ist es auch möglich mittels einer eigens entwickelten App mit dem Handy am Wiener Fotomarathon teilzunehmen.

Nachdem die Handy-Fotografie immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben wir uns entschieden, diesem Trend Rechnung zu tragen., so Helmut Sulzberger vom Veranstalter. Die Handy-Teilnehmer haben übrigens den Vorteil, dass sie nicht in der vorgegebenen Reihenfolge fotografieren müssen. Daher werden diese Bilder auch in einer eigenen Wertung juriert.

Wie läuft der Wiener Fotomarathon ab?

Um 9.00 Uhr erhalten die Teilnehmer im Zuge des Startes in der Wiener Millennium City die Themen, die exakt in der vorgegebenen Reihenfolge fotografiert werden müssen. Je nach Motivation kann man entweder als Team im Kreativbewerb oder als Einzelkämpfer auf die Jagd nach den Motiven gehen. Für Jugendliche und auch Handy-Teilnehmer gibt es eine eigene Wertung.

Die Themen umfassen Begriffe wie etwa bestimmte Orte (zB.: Burggarten, Schönbrunn), Dinge, Tätigkeiten oder Eigenschaften (zB.: Papier, flüssig, abgehoben, etc.) – die Bilder der vergangenen Jahre geben dabei eindrucksvoll die Kreativität der Teilnehmer wieder.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch später als 9.00 Uhr (offizieller Start und Themenvergabe) beginnen, allerdings muss die Speicherkarte in jedem Fall bis 21.00 Uhr wieder in der Millennium City abgegeben werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Als Hauptpreis warten ein Einkaufsgutschein von Ringfoto im Wert von € 1.500,-. Weiters gibt es für die erfolgreichen Teilnehmer Kameras, Workshops, Warengutscheine, Ausrüstung, Zubehör und vieles mehr im Gesamtwert von über
€ 10.000,- zu gewinnen.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder, der Lust hat, einen kreativen und unterhaltsamen Fototag zu verbringen. Ob allein, mit Freundinnen und Freunden oder mit der gesamten Familie, jeder ist herzlich willkommen.

Alle Infos und die Anmeldung gibt es auf www.fotomarathon.at

15. Wiener Fotomarathon präsentiert von Nikon

Start und Ziel: 1200 Wien, Millennium City, Plaza

Infos und Anmeldung: www.fotomarathon.at

(Kurzentschlossene können sich auch direkt am 06. Oktober vor Ort in der Millennium City anmelden)

Datum: 06.10.2018, 09:00 - 21:00 Uhr

Ort: Millennium City, Plaza
Handelskai 94-96, 1200 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

fotografie.at
Helmut Sulzberger
+43 1 319 63 33 0
news@fotografie.at
http://www.fotografie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013