FPÖ-Darmann zu Pädagogik-Paket: Mit Rückkehr zu Noten werden weitere freiheitliche Forderungen umgesetzt!

Irrwege der letzten Jahre werden beendet

Klagenfurt (OTS) - Volle Unterstützung für das heute präsentierte Pädagogik-Paket der Bundesregierung mit der Rückkehr zu Noten-Beurteilungen ab der zweiten Klasse Volksschule und der Wiedereinführung von Leistungsgruppen in der Mittelschule kommt vom Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann. „Wenn man etwa bedenkt, dass heute mehr als 20 Prozent aller Pflichtschüler nicht mehr sinnerfassend lesen können, muss jedem klar sein, dass Änderungen notwendig sind und sozialistische Irrwege der letzten Jahre beendet werden müssen“, so Darmann. Das Motto „Fordern und Fördern“ an den Mittelschulen sei der richtige Schritt.

„Mit dem Pädagogik-Paket werden weitere langjährige freiheitliche Forderungen umgesetzt! Wie vor der Wahl versprochen werden nun die Schwachstellen im Bildungsbereich durch die türkis-blaue Bundesregierung ausgemerzt. Eine Leistungsbeurteilung ist wichtig und notwendig. Für unsere Kinder und Jugendlichen bringt die Leistungsorientierung mit der Beurteilung von Leistungen auch große Chancen und eine Vorbereitung auf die spätere Arbeitswelt. Wir leben in keiner roten Fantasy-Micky Maus-Welt“, betont der Kärntner FPÖ-Chef.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002