LR Teschl-Hofmeister zum „Pädagogik Paket“ des Bundes

Bestmögliche Schulbildung für unsere Kinder und Jugendlichen mit starkem Fokus auf Talente und Interessen

St. Pölten (OTS/NLK) - Zum heute von Bildungsminister Heinz Faßmann präsentierten „Pädagogik Paket“ für Volksschulen und Neue Mittelschulen hält Niederösterreichs Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister fest: „Es ist zu begrüßen, dass die angekündigten Reformschritte von Bildungsminister Faßmann zur Weiterentwicklung der Volksschulen und Neuen Mittelschulen nun auch rasch zur Umsetzung kommen sollen. Dort, wo notwendige Änderungen in unserem Bildungssystem vorgenommen werden müssen, muss auch zügig gehandelt werden. Denn es geht um unsere Kinder und Jugendlichen, die bestmögliche Schulbildung, mit starkem Fokus auf Talente und Interessen, in unseren Bildungseinrichtungen erhalten müssen.“

Landesrätin Teschl-Hofmeister hebt hervor: „Es ist besonders begrüßenswert, dass durch die Möglichkeit eines freiwilligen zehnten Schuljahres an Polytechnischen Schulen nun wieder mehr Chancen zur Findung des passenden Bildungs- und Ausbildungsweges geschaffen werden. So können vor allem Jugendliche, die im neunten Schuljahr eine falsche Schulwahl getroffen haben, einfacher ins Bildungssystem zurückgeholt werden und von einer wichtigen Orientierungsphase an den Polytechnischen Schulen im Hinblick auf die weitere Ausbildungswahl profitieren.“

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008