Sieben Verkehrstote in der vergangenen Woche

311 Verkehrstote zwischen 1. Jänner und 30. September 2018

Wien (OTS) - In der vergangenen Woche starben drei Pkw-Lenker, zwei Pkw-Mitfahrer und jeweils ein E-Bike-Lenker und ein Motorrad-Lenker bei Verkehrsunfällen. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Wochenende in der Nacht auf Sonntag, bei dem ein Pkw- Mitfahrer ums Leben kam. Ein Pkw-Lenker fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf, so dass ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand. Im Zuge des Datenaustausches bemerkten Sie, dass ein Lkw ohne seine Geschwindigkeit zu verringern auf sie zukam und kollidierte in weiterer Folge ungebremst in den hinten stehenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der im Fahrzeug sitzende Pkw-Mitfahrer tödliche Verletzungen. Seit Jahresbeginn kamen 19 Menschen auf Österreichs Autobahnen ums Leben. Am Wochenende verunglückten fünf Verkehrsteilnehmer tödlich.

Drei Menschen kamen in der Vorwoche auf einer Gemeindestraße, zwei auf einer Landesstraße und je einer auf einer Autobahn und einer auf einer Bundesstraße ums Leben. Sechs Verkehrstote mussten in Niederösterreich und einer in Vorarlberg beklagt werden.

Vermutliche Hauptunfallursachen waren in jeweils zwei Fällen eine Vorrangverletzung und eine nicht angepasste Geschwindigkeit und in einem Fall gesundheitliche Beeinträchtigung. In einem Fall konnte die Hauptunfallursache noch nicht erhoben werden. Einer der sechs tödlichen Verkehrsunfälle war ein Alleinunfall und zwei Verkehrstote waren ausländische Staatsangehörige.

Vom 1. Jänner bis 30. September 2018 gab es im österreichischen Straßennetz 311 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2017 waren es 317 und 2016 waren es 334.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Mag. Alexander Marakovits
Leiter der Kommunikationsabteilung
+43-1-53126-2344
alexander.marakovits@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Otmar Bruckner, BA
Verkehrsdienst/Strategische Unfallanalyse
Tel.: +43-1-90600-88503
otmar.bruckner@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001