Bei den „CopStories“ weht „Haaße Luft“

Außerdem am 2. Oktober in ORF eins: Dakapo-Ermittlungen für die „Soko Kitzbühel“

Wien (OTS) - Sommerhitze und „Haaße Luft“ lassen am Dienstag, dem 2. Oktober 2018, in Ottakring scheinbar alle durchdrehen, und so herrscht bei den „CopStories“-Cops um 21.05 Uhr in ORF eins wieder Hochbetrieb. Julia Cencig tritt noch einmal ihren allerersten Dienst(t)ag als „Soko Kitzbühel“-Kommissarin an und findet sich um 20.15 Uhr mitten in einer Spurensuche „Im toten Winkel“ wieder.

Mehr zu den Inhalten

„Soko Kitzbühel – Im toten Winkel“ (Dienstag, 2. Oktober, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit Jakob Seeböck, Julia Cencig, Ferry Öllinger, Andrea L’Arronge, Heinz Marecek und Christine Klein
Regie: Gerald Liegel

Lukas Roither (Jakob Seeböck), der immer noch an den Folgen seiner Schussverletzung laboriert, ist wieder im Dienst. Und schon steht nicht nur ein neuer Fall an, sondern auch eine neue Kollegin vor der Tür: Nina Pokorny (Julia Cencig), die in Wien zuletzt als verdeckte Ermittlerin gearbeitet hat, verstärkt das „Soko“-Team und ist auch sofort dran am Mord des Promifriseurs Dieter Raabe, der offenbar ein gefährliches Doppelleben geführt hat. Ihre forsche Art ist allerdings nicht jedermanns Sache, vor allem nicht jene von Kroisleitner (Ferry Öllinger), der die neue Kollegin mit großem Argwohn betrachtet.

„Soko Kitzbühel“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF, hergestellt von beo-Film, unterstützt von Cine Tirol.

„Haaße Luft“ (Dienstag, 2. Oktober, 21.05 Uhr, ORF eins)
Mit Johannes Zeiler, Serge Falck, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher, Murathan Muslu und Barbara Kaudelka
Regie: Umut Dag und Christopher Schier

Sommerliche Hitze hat die Stadt fest im Griff. Da hat die Polizei mehr als sonst zu tun: Eine Mutter bringt zur Anzeige, dass ein unbekannter Mann ihrer Tochter im Kindergarten Haare abgeschnitten hat, ein Würstelstand wird von herabgeworfenen Gegenständen demoliert, und in einem „Massagesalon“ kommt es zum wahrscheinlich seltsamsten Fall von Samenraub. Währenddessen gehen die Ermittlungen im Fall der ermordeten Swetlana auf Hochtouren weiter. Erschwert werden sie dadurch, dass der Verdacht aufkommt, dass ein korrupter Polizist in den Fall verwickelt sein könnte.

„CopStories“ ist eine Produktion der Gebhardt Productions im Auftrag des ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002