Anlässlich des "Internationalen Tages der älteren Menschen" appelliert Kräuter: "Pflege daheim sichern!"

Pflegegelderhöhung in allen Stufen ist eine "Frage des Respekts"

Wien (OTS) - Als eine "Frage des Respekts und der Würdigung einer Lebensleistung" bezeichnet Volksanwalt Günther Kräuter am heutigen Internationalen Tag der älteren Menschen die Forderung nach einer signifikanten Erhöhung des Pfelgegeldes in allen Stufen.

Kräuter: "Die gute wirtschaftliche Lage erlaubt den Ausgleich des Wertverlustes von 30% in allen sieben Pflegegeldstufen. Zusätzlich ist eine jährliche Valorisierung erforderlich, um eine menschenwürdige Betreuung und Pflege daheim finanzieren zu können."

Weiters fordert er die Bundesregierung auf, endlich einen Masterplan zur Qualitätssicherung von mobiler Pflege und 24-Stunden-Betreuung vorzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag. Agnieszka Kern, MA
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+43 (0) 1 515 05 - 204
+43(0) 664 844 0903
agnieszka.kern@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001