Schramböck: Medaillenregen bei den EuroSkills für Österreichs Nachwuchs-Fachkräfte

Wirtschaftsministerin gratuliert erfolgreichem "EuroSkills"-Team - 21 Medaillen zeugen von der Qualität heimischer Lehrlingsausbildung

Wien (OTS/BMDW) - „Ich bin stolz auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den EuroSkills 2018, die unser Land so gut vertreten haben und hervorragenden Erfolge erzielt haben. Ich gratuliere herzlichst.“, so Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck zu den Ergebnissen des Wettbewerbs. Österreichs junges Fachkräfte-Team hat bei den größten Berufseuropameisterschaften, den "EuroSkills 2018", in Budapest vier Gold-, 14 Silber- und drei Bronze-Medaillen geholt. Zudem erarbeiteten sich die österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer neun Diplome, sogenannte "Medallion for Excellence". "Unsere Nachwuchs-Fachkräfte haben einmal mehr ein tolles Ergebnis erzielt. Sie sind aufgrund ihrer herausragenden Leistungen nicht nur Vorbilder für andere Jugendliche, sondern auch Botschafter unserer heimischen Betriebe. Diese Erfolgsbilanz bestätigt aber auch unser Modell der Dualen Ausbildung, das international höchstes Ansehen genießt. Die Kombination aus engagierten Lehrbetrieben und motivierten, gut ausgebildeten Fachkräften ist ein entscheidender Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb und ein Eckpfeiler unseres Wirtschaftsstandortes", betont Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Kathrin Schriefer
Pressesprecherin der Bundesministerin Margarete Schramböck
+43 699 19 03 28 89 / + 43 1 711 00 - 805140
kathrin.schriefer@bmdw.gv.at
https://www.bmdw.gv.at

Presseabteilung
+43 1 711 00-805130
presseabteilung@bmdw.gv.at
https://www.bmdw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001