#EILT: AVISO: Einladung Pressekonferenz: Glyphosat - Gesundheitliche Konsequenzen & die Zukunft der Pestizidzulassung in der EU

Pressegespräch mit Vertretern von GLOBAL 2000 und dem EU-Parlament sowie Gästen aus den Sojaanbaugebieten Argentiniens morgen im Presseclub Concordia

Wien (OTS) -

Die Erneuerung der EU-Zulassung von Glyphosat im Herbst 2017 ermöglicht den fortgeführten Einsatz des Unkrautvernichters in Europa und den Import von mit Glyphosat behandeltem Futtermittel (Gensoja) aus Übersee.

Die verheerenden gesundheitlichen Auswirkungen auf die Bevölkerung in den argentinischen Soja-Anbauregionen, die politischen Lehren im EU-Parlament, und die bevorstehenden Veränderungen des EU-Zulassungssystems sind Thema dieser Pressekonferenz.

Hinweis: Die Pressekonferenz findet teilweise in englischer Sprache statt.

Am Podium begrüßen Sie:

* Dr. Juan Ignacio Pereyra: Menschenrechts- und Opfer-Anwalt, Argentinien

* Dr. med. Damián Verzeñassi: Direktor des umweltmedizinischen Instituts der medizinischen Universität von Rosario, Argentinien

* Karin Kadenbach (SPÖ): Abgeordnete im EU-Parlament, Mitglied des Sonderausschuss zu Pestiziden im Europaparlament

* Thomas Waiz (Grüne): Abgeordneter im EU-Parlament, Mitglied des Sonderausschuss zu Pestiziden im Europaparlament

* DI Dr. Helmut Burtscher-Schaden: Umweltchemiker bei GLOBAL 2000


Ort und Zeit:

Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Freitag, 28. September 2018 10:00 Uhr


Rückfragen & Kontakt:

DI Dr. Helmut Burtscher-Schaden, GLOBAL 2000 Umweltchemiker, 0699 14 2000 34, helmut.burtscher@global2000.at

Michael Lachsteiner, GLOBAL 2000 Pressesprecher, 0699 14 2000 20,
michael.lachsteiner@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001