Medien-Vordenker Jochen Wegner mit scoop Award 2018 ausgezeichnet (FOTO)

Hamburg (ots) - ZEIT ONLINE Chefredakteur erhält im Rahmen des scoopcamp 2018 Preis für besonderes Engagement im modernen Journalismus

Jochen Wegner, Chefredakteur von ZEIT ONLINE, wurde beim diesjährigen scoopcamp von nextMedia.Hamburg und der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg mit dem scoop Award 2018 ausgezeichnet. Wegner ist für die inhaltliche und strategische Ausrichtung des Online-Ablegers der ZEIT verantwortlich und zeichnet sich zusammen mit seinem Team durch seine hohe Experimentierfreude und seinen journalistischen Wagemut aus.

"Der scoop Award zeichnet Medienschaffende aus, die es verstehen, ihre hohe journalistische Kompetenz mit unternehmerischem Sachverstand und digitalen Technologien zu kombinieren. Bei Jochen Wegner trifft dies zu einhundert Prozent zu. Er vereint journalistische Haltung, digitale Offenheit und Transparenz und ist damit ein würdiger Preisträger", sagt Meinolf Ellers, Chief Digital Officer der dpa und Mitausrichter des scoopcamp.

Im Rahmen des scoopcamp 2018 wurde der scoop Award bereits zum fünften Mal vergeben: Neben dem Quer- und Umdenker Jochen Wegner wurden in den Vorjahren bereits Jigar Mehta (Fusion Media), Verena Pausder (Fox & Sheep), Marten Blankesteijn (Blendle) und Burt Herman (Storify) ausgezeichnet.

Jochen Wegner arbeitete bei der taz, GEO, SPIEGEL und WDR, bevor er das Ressort "Forschung & Technik" als stellvertretender Leiter bei FOCUS übernahm. 2006 wurde Wegner zum Chefredakteur; 2009 zum Geschäftsführer von Tomorrow Focus Media, wo Wegner für innovative Projekte wie nachrichten.de zuständig war. Er ist Gründer von mag10, einer Plattform für Design, Verbreitung und Vermarktung von Tablet-Medien. Zudem arbeitete er als Strategieberater für Verlage und Startups. 2016 wurde er vom Medium Magazin zum "Chefredakteur des Jahres" gewählt.

Über das scoopcamp

Das scoopcamp ist die Innovationskonferenz für Medien. Seit 2009 lädt Hamburg@work - und seit 2014 nextMedia.Hamburg - jährlich zusammen mit der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH mehr als 250 Experten, Entscheider und Innovatoren der IT- und Medienbranche zur Diskussion über Trends und aktuelle Themen an der Schnittstelle zwischen Redaktion, Programmierung und Produktentwicklung ein. Im Fokus stehen Themen wie "Data Journalism", "Social Media" und "New Storytelling" in digitalen Medien. Weitere Informationen unter www.scoopcamp.de

Über nextMedia.Hamburg

nextMedia.Hamburg ist die Hamburger Initiative für die Medien- und Digitalwirtschaft. Sie wird getragen von der der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, der Hamburg Kreativ Gesellschaft, dem Verein Hamburg@work sowie engagierten Unternehmen und Persönlichkeiten. Ziel der Initiative ist es, die Spitzenposition der Medienmetropole Hamburg zu sichern und die Rahmenbedingungen für die hiesigen Unternehmen zu verbessern. Die Initiative ist der Ansprechpartner zu allen Fragen der digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und die Öffentlichkeit in Hamburg. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche. Weitere Informationen unter www.nextmedia-hamburg.de

Über die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).


Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch) Social Web: www.dpa.com/de/social-media

Rückfragen & Kontakt:

Kristin Splieth
FAKTOR 3 AG
nextMedia.Hamburg
+49 40-679446 6144
k.splieth@faktor3.de

Jens Petersen
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009