VP-Juraczka: Entscheidung für neuen Busterminal überfällig

Rot-Grün schiebt Entscheidung vor sich hin – Situation am Busterminal Erdberg untragbar – Stadtregierung muss endlich Verantwortung übernehmen

Wien (OTS) - „Vier Jahre sind bereits seit der Präsentation der Idee vergangen, in Wien einen Busterminal zu errichten. Seither konnte sich Rot-Grün nicht einmal zu einer Standortentscheidung durchringen, geschweige denn mit den Bauarbeiten beginnen. Die Stadtregierung sollte schleunigst eine Entscheidung treffen. Aber wie bei vielen anderen Themen ist Rot-Grün säumig und schiebt die Verantwortung von sich“, so Gemeinderat Manfred Juraczka im Rahmen der Fragestunde. „Scheinbar schafft es Bürgermeister Ludwig mit dieser Regierung auch nicht bis Jahresende, eine Entscheidung bezüglich eines Standortes zu treffen.“

Der Zustand des derzeitigen Busterminals in Erdberg ist nicht mehr zeitgemäß. „Als Tourismusmetropole und wichtiger Wirtschaftsstandort braucht Wien einen attraktiven Standort für einen Internationalen Busterminal“, erklärt der VP-Gemeinderat. „Diese Nicht-Entscheidung ist symptomatisch für die rot-grüne Handlungsunfähigkeit. Wenn die Stadtregierung außer Realitätsverleugnung nichts mehr fertigbekommt, sollte Rot-Grün den Weg für Neuwahlen freimachen“, so Manfred Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002