Jugendstimme bei UNO-Generalversammlung in New York!

Natalie Haas nimmt als UNO-Jugenddelegierte für Österreich an der 73. Generalversammlung der Vereinten Nationen teil

Wien (OTS) - Die Bundesjugendvertretung (BJV) setzt sich als gesetzliche Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen für mehr Mitbestimmung von jungen Menschen ein. Dies reicht von der lokalen bis zur internationalen Ebene. Die BJV führt dabei auch ein Jugenddelegiertenprogramm durch, bei dem jährlich einer Person ermöglicht wird, junge Menschen bei der UNO-Generalversammlung zu vertreten. In diesem Jahr reist die 23-jährige Natalie Haas zu den Vereinten Nationen für Österreich nach New York. Natalie Haas kommt aus Salzburg, ist 23 Jahre alt, ausgebildete Kindergartenpädagogin, hat zahlreiche ehrenamtliche Projekte realisiert und Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen studiert.

Chancengerechtigkeit und Diversität als Schwerpunktthemen

Seit dem Frühjahr ist Natalie Haas im Amt und hat durch Workshops zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) und einer Tour durch alle Bundesländer Input von unzähligen Jugendlichen aus Österreich für ihre Vertretungsaufgabe erhalten. Im Austausch mit den jungen Menschen standen besonders die Schwerpunktthemen Chancengerechtigkeit und Diversität im Vordergrund. Warum Chancengerechtigkeit vor allem für Jugendliche ein zentrales Thema ist, erklärt Natalie Haas: „Junge Menschen sind oft doppelt diskriminiert – wir werden weniger ernst genommen und haben faktisch weniger Möglichkeiten, weil wir jung sind. Gehört ein junger Mensch dann aber auch noch einer marginalisierten Gruppe an, ist es noch schwieriger, sich gleichwertig einzubringen. Wir müssen sicherstellen, dass alle jungen Menschen einen fairen und gleichberechtigten Stellenwert in der Gesellschaft haben.“

Eröffnungsrede der Jugenddelegierten vor dem 3. Komitee der Generalversammlung

Das Highlight für die Jugenddelegierte ist der Aufenthalt bei der UNO-Generalversammlung. Dort wird Natalie Haas die österreichische Eröffnungsrede vor dem Ausschuss für soziale, humanitäre und kulturelle Fragen halten. Weiters wird sich die junge Salzburgerin mit Organisationen der UNO treffen und gemeinsam mit anderen Jugenddelegierten Side Events organisieren. Ein zentraler Teil ihrer Aufgabe besteht darin, die anderen Mitglieder der österreichischen Delegation für die Verhandlungen zu Jugendthemen zu briefen. Außerdem steht ein Treffen mit Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen in New York auf dem Programm.

Updates aus New York

Über Social Media und ihren Blog wird Natalie Haas laufend von den Ereignissen bei der UNO-Generalversammlung berichten.

www.bjv.at/blog

facebook.com/unyouthdelegate.at/

twitter.com/UNYD_Austria

instagram.com/bundesjugendvertretung


Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Anna Pranic
Öffentlichkeitsarbeit
01 214 44 99 - 15 // 0676 880 11 1141
presse@bjv.at
www.bjv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001