Stadt Wien fördert weiterhin Sonnenstrom

Bundesförderung ausgelaufen

Wien (OTS) - Trotz Auslauf der Bundesförderung sind in Wien die Fördermittel für Photovoltaik-Anlagen sichergestellt. Immer mehr Wiener Haushalte und Betriebe errichten Photovoltaik-Anlagen um sauberen Sonnenstrom zu produzieren. Gründe dafür sind eine vorausschauende Förderpolitik der Stadt Wien, die Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie sinkende Marktpreise.

"Bei der Förderung von erneuerbaren Energien verfolgt Wien weiterhin ein Erfolgsmodell. Neben der wichtigen Photovoltaik-Förderung werden laufend neue Förderschienen für innovative Energielösungen angeboten, um den notwendigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten", so Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou.

Photovoltaik-Anlagen werden in Wien bereits seit dem Jahr 2004 gefördert, und das mit einer erfreulichen Bilanz: Bislang wurden in Wien rund 2.100 Anlagen mit einer Gesamtleistung von fast 32.500 kWp errichtet. Mit ihnen können knapp 11.000 Haushalte mit erneuerbaren Sonnenstrom versorgt werden.

Die Bundesförderung ist heuer durch knapp bemessene Mittel bereits ausgeschöpft. Wiens Fördermittel sind jedoch sichergestellt und die Beantragung der Förderung ist ganzjährig möglich.

Photovoltaik gilt als einer der wichtigsten Bausteine der Energiewende und für den Weg in Richtung 100% erneuerbarer Strom für Österreich.

Im Sinne einer vorausschauenden Förderpolitik ist eine Reaktion auf sinkende Marktpreise und die Anpassung des Fördersatzes erforderlich, um weiterhin kontinuierlich Förderungen zu gewähren. Seit dem 30.08.2018 gelten in Wien die aktualisierten Förderbedingungen.

Förderbedingungen im Detail

  • Es werden die ersten 100 kWp mit 250 Euro/kWp gefördert. Die darüber hinausgehende Leistung (ab dem 101ten kWp) wird bis zu einer Obergrenze von 500 kWp mit 200 Euro/kWp gefördert, oder
  • es werden maximal 30 % der förderungsfähigen Kosten gefördert

Weiterführende Informationen zur Photovoltaikförderung www.wien.gv.at/stadtentwicklung/energie/foerderungen/strom.html und allen anderen Energieförderungen der Stadt Wien www.energieplanung.wien.at/foederungen

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Kristina Grgić
Öffentlichkeitsarbeit
MA 20 – Energieplanung
Tel.: +43 1 4000 88303
E-Mail: kristina.grgic@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003