Faßmann: Gratulation an Timo Steyer zur Wahl als neuer Bundesschulsprecher

Antrittsbesuch der neu gewählten Funktionärinnen und Funktionäre im Bildungsministerium

Wien (OTS) - „Ich gratuliere dem neuen Bundessschulsprecher Timo Steyer und seinem Team zu ihrer Wahl. Als Interessensvertretung der Schülerinnen und Schüler haben sie eine wichtige Aufgabe und auch Verantwortung für die Weiterentwicklung unserer Schulen übernommen. Da die Bundesschülervertretung immer das Ohr bei den Schülerinnen und Schülern hat, freue ich mich auf eine konstruktive und gute Zusammenarbeit“, so Bildungsminister Heinz Faßmann heute anlässlich des Besuchs der neu gewählten Bundeschülervertretung am Minoritenplatz.

„Wir werden insbesondere das neu gesetzlich verankerte Schülerparlament nutzen, um die Anliegen der Schülerinnen und Schüler noch stärker bei unserer Arbeit zu berücksichtigen. Auch die Forderung der neuen Schülervertretung nach einer Lehrplanentrümpelung haben wir bereits aufgenommen, sie ist Teil unseres umfassenden pädagogischen Pakets, das wir noch im Herbst präsentieren werden“, so der Minister weiter.

Bundesminister Faßmann dankte in diesem Zusammenhang auch dem bisherigen Bundesschulsprecher Harald Zierfuß: „Ich habe Harald Zierfuß als sehr engagierten und motivierten Interessensvertreter kennengelernt, der immer die Anliegen der Schülerinnen und Schüler im Auge hatte und uns so auch immer ein guter Berater und ein wichtiges Korrektiv für unsere Arbeit war. Für seine Zukunft wünsche ich ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Die Bundesschülervertretung hat sich vor kurzem neu konstituiert, heute kamen die neu gewählten Mitglieder zu Bundesminister Heinz Faßmann. Die Bundesschülervertretung setzt sich aus 27 Landesschulsprecher/innen (drei pro Bundesland) und zwei Vertretern der Zentrallehranstalten zusammen. Die drei Bereichssprecher für AHS, BMHS und BS sind Stellvertreter des Bundesschulsprechers. Bundesschulsprecher: Timo Steyer
Bereichssprecher AHS: Anthony Grünsteidl
Bereichssprecher BMHS: Christoph Pail
Bereichssprecher BS: Martin Steiner

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
01 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002