ORF-Premiere für „Rosamunde Pilcher: Ein Doktor & drei Frauen“

Heitere Verwechslungsromanze aus der Feder der Bestsellerautorin am 23. September in ORF 2

Wien (OTS) - Bürgermeisterin Helen trifft nach Jahren ihre große Liebe Nael wieder – doch der Zeitpunkt könnte nicht ungünstiger sein, steht sie doch kurz davor, den Reverend des Dorfes zu heiraten. Und dann scheint Nael auch noch selbst bereits verheiratet zu sein – mit zwei Frauen! Am Sonntag, dem 23. September 2018, um 20.15 Uhr sind „Ein Doktor & drei Frauen“ in der gleichnamigen ORF-Premiere aus der Feder von Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher eindeutig zu viel für das junge Glück. „Inselärztin“ Anja Knauer und „Vorstadtmann“ Xaver Hutter spielen in der Verwechslungsromanze unter der Regie von Stefan Bartmann, nach einem Drehbuch von Martin Wilke und Jochen S. Franken sind Entertainer Harald Schmidt, Anian Zollner, Nele Kiper, Clelia Sarto und Liza Tzschirner in weiteren Rollen zu sehen.

Mehr zum Inhalt:

Nachdem sich der Arzt des idyllischen Örtchens St. Mark in den Ruhestand verabschiedet, bleibt Jungbürgermeisterin Helen Thomson (Anja Knauer) nichts anderes über, als ihre ehemalige Liebe, Dr. Nael Rayan (Xaver Hutter), als Ersatz einzustellen. Bei den Proben für ein Theaterstück, das zur 500-Jahr-Feier des Dorfes aufgeführt werden soll, müssen sich Helen und Nael küssen und für beide ist klar – sie lieben einander immer noch. Helen löst ihre Verlobung mit Reverend Edward (Anian Zollner) und verbringt eine romantische Nacht mit Nael – doch dann folgt das böse Erwachen: Plötzlich tauchen zwei Frauen auf, die beide behaupten, mit Nael verheiratet zu sein. „Ein Doktor & drei Frauen“ sind auch für Helen zu viel.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011