VHS: Bildung für alle mit rund 15.000 Kursen

Mit einem umfangreichen Digitalisierungsangebot starten die Wiener Volkshochschulen ins Herbstsemester

Wien (OTS) - „Es ist unsere Aufgabe, allen WienerInnen einen offenen Zugang zu Bildungsprozessen und Qualifizierung, aber auch zu Information, Beratung und Orientierung zu bieten. Im Herbstsemester 2018 setzen wir daher besonders auf Digitalisierung – mit ihr erreichen wir auch jene Personen, die nicht ortsgebunden lernen können oder wollen“, so VHS-Geschäftsführer Herbert Schweiger.

Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky: „Die Wiener Volkshochschulen sind ein wichtiger Bestandteil der Wiener Bildungslandschaft. Mit 15.000 Kursen und Veranstaltungen und dem Digitalisierungsschwerpunkt gibt es wieder ein riesiges, vielfältiges und innovatives Bildungsangebot für die Wienerinnen und Wiener.“

Dem Leitmotiv „Chancengleichheit durch Weiterbildung“ wird mit rund 15.000 Kursen und Veranstaltungen aus den Bereichen Sprachen, Gesundheit & Bewegung, Kunst & Kultur, Politik & Gesellschaft, Computer, Internet & Multimedia sowie Wirtschaft & Persönlichkeit, Basisbildung & Bildungswissenschaften, Science, Naturwissenschaften & Technik entsprochen. Neu ist die Kategorie Lernförderung; sie umfasst unter anderem die kostengünstige VHS Nachhilfe für die Oberstufe.

Im neuen Bildungsjahr starten am 24. September 2018 15.000 neue Kurse, die eine riesige Vielfalt an Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen – egal ob es darum geht, einen Job zu finden, einen Karrieresprung zu machen, eine Sprache zu lernen, Soft Skills zu verbessern, die Kreativität zu fördern oder die Gesundheit zu stärken.

VHS: Bildung wird digital!

Im Herbst 2018 gehen die Wiener Volkshochschulen ergänzend zum analogen Unterricht mit einer großen Digitalisierungsoffensive in das neue Semester. Hochwertige Kursformate können damit unkompliziert und zeitflexibel abgerufen werden. „Durch die digitalen Möglichkeiten wächst unser aller Wissensschatz rasant – ebenso die Erkenntnisse und Möglichkeiten der Wissensvermittlung“, betont Schweiger. So können auch andere berufsbildende Angebote aus den Bereichen Wirtschaft und Computer ab September 2018 auch online absolviert werden. Mittels flipped classroom, Webinar und Lernstationen werden die KursteilnehmerInnen auf Prüfungen vorbereitet, die anschließend an einem VHS Standort abgelegt werden können.

Hochwertige Infos in der VHS Online Mediathek

Die VHS Online Mediathek ermöglicht es, ausgesuchte Lerninhalte aus dem Angebot der Wiener Volkshochschulen im Internet abrufbar zu machen. Damit sollen vor allem Menschen angesprochen werden, die Wissen und Anleitungen vorrangig aus dem Web beziehen. Ihnen werden mit den Videos von zertifizierten KursleiterInnen der VHS qualitativ hochwertige Informationen unkompliziert und zeitflexibel zugänglich gemacht.

Vorerst werden die Digitalisierungsangebote großteils an der VHS Mariahilf Neubau Josefstadt angeboten. Ab dem Frühjahr 2019 erfolgt ein stufenweiser Ausbau auf weitere Standorte der Wiener Volkshochschulen. Auch Elternbildung wird dann in Form von Online-Seminaren angeboten.

Informationen zu allen Angeboten der Wiener Volkshochschulen und den aktuellen Kursprogrammen gibt es am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83, an den VHS Standorten und auf www.vhs.at

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stephanie Lehner BA BA
Mediensprecherin
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 107
Mobil: 0699/189 17 771
E-Mail: stephanie.lehner@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003