NEOS Wien: Chance 2020 – Programmprozess mit großer Chancenkonferenz gestartet

Wienerinnen und Wiener diskutieren über Ideen und Visionen über die Stadt

Wien (OTS) - NEOS Wien hat Dienstag Abend in der Ovalhalle im Wiener Museumsquartier mit einer großen Chancenkonferenz seinen Programmprozess gestartet. Rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten über die brennenden Zukunftsthemen der Stadt – unter dem Motto „Chance 2020“ wurden Ideen gesammelt, Fragen gestellt und Wünsche zusammengetragen. Der designierte Klubobmann von NEOS Wien, Christoph Wiederkehr, freut sich über die enorme Beteiligung: „Demokratie braucht Menschen, die sich engagieren. NEOS als Bürger_innenbewegung kommt aus der Mitte der Gesellschaft. Wir entwerfen unsere Programme nicht im stillen Kämmerlein, sondern mit den Wienerinnen und Wienern gemeinsam.“ Beate Meinl-Reisinger eröffnete den Abend in ihrer Funktion als Wiener Landessprecherin: „Wir möchten, dass in dieser Stadt alle Menschen faire Chancen haben. Der politische Stillstand, der in Wien herrscht, muss überwunden werden. Und zwar mit konstruktiven, positiven Visionen der Wienerinnen und Wiener.“

Der Programmprozess „Chance 2020“ wird in den nächsten Monaten in den einzelnen Themenbereichen „Sicheres Wien“, „Schlaues Wien“, „Lebenswertes Wien“, „Gesundes Wien“, „Unternehmerisches Wien“, „Transparentes Wien“ und „Zusammenleben in Wien“ fortgesetzt – mit Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen, Expert_innengesprächen und vielem mehr. Zu allen Veranstaltungen sind die Wienerinnen und Wiener herzlich eingeladen, der Programmprozess kann auch jederzeit online unter www.chance2020.wien mitverfolgt werden.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0003