AVISO: Jobgipfel von BMDW und BMASGK

Wien (OTS/BMWFW) - Die Bundesregierung hat das klare Ziel, mehr Menschen in Beschäftigung zu bringen. Im Rahmen des morgigen Jobgipfels auf Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) sollen konkrete Vorschläge und erste Maßnahmen in der Arbeitsmarktpolitik diskutiert werden. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertretern der Sozialpartner sowie Experten, etwa des AMS.

Alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zum Jobgipfel herzlich eingeladen. Es bestehen Film- und Fotomöglichkeiten. Wir bitten um eine vorherige Anmeldung via E-Mail unter presseabteilung@bmdw.gv.at

Bitte beachten Sie das Programm für die Medien:

Jobgipfel im BMDW

Datum: Mittwoch, 19. September 2018, ab 13:00 Uhr

Ablauf:
Ab 13:00 Uhr:
Doorstep mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern (Eingangsfoyer im Erdgeschoss)

13.30 Uhr:
Beginn Jobgipfel (Film- und Fotomöglichkeit), 1. Stock Marmorsaal

Ab ca. 15:00 Uhr:
Pressekonferenz mit Bundesministerin Schramböck und Bundesministerin Hartinger-Klein (Pressezentrum 5. Stock)

Ort:
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Stubenring 1
1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Felix Lamezan-Salins, B.A.
Pressesprecher der Bundesministerin Margarete Schramböck
+43 664 88 69 23 07 / +43 1 711 00-805128
felix.lamezan-salins@bmdw.gv.at

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Axel Ganster
Pressesprecher der Budnesministerin Beate Hartinger-Klein
+43 664 289 88 66 / +43 1 711 00-862456
axel.ganster@sozialministerium.at

Presseabteilung BMDW
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmdw.gv.at
www.bmdw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002