Hindawi Limited startet Open-Source-Peer-Review-System auf Basis des PubSweet-Frameworks

London (ots/PRNewswire) -

Ein revolutionäres Open-Source-Peer-Review-System

Hindawi Limited freut sich, die Einführung einer neuen Peer-Review-Plattform bekannt zu geben, die mit dem Open-Source-PubSweet-Framework der Collaborative Knowledge Foundation (Coko) aufgebaut wurde.

Dies ist das erste komplette Open-Source-Peer-Review-System, das aus der Coko-Community hervorgegangen ist, einer Gruppe von gleichgesinnten Organisationen, darunter Elife, das Europäische Institut für Bioinformatik, und die University of California Press, die daran interessiert sind, gemeinsam an der Förderung der Offenheit in der wissenschaftlichen Kommunikationssoftware zu arbeiten.

"Das xPub-Projekt geht neue Wege als eine gemeinschaftlich geschaffene Open-Source-Lösung für die wissenschaftliche Kommunikation", sagte Kristen Ratan, Mitbegründerin von Coko. "Hindawi ist schon weniger als ein Jahr nach Beginn unserer Partnerschaft in diesem Bereich bereits führend."

Das System von Hindawi startet im Open-Access-Journal Bioanorganische Chemie und Anwendungen. Das neue System wird einen traditionellen redaktionellen Workflow durchführen, der von dem neuen Chefredakteur Dr. Francesco Paolo Fanizzi geleitet wird. Hindawi sammelt Feedback von Redakteuren, Kritikern und Autoren und plant, das System auf mehrere Zeitschriften mit mehreren redaktionellen Modellen auszudehnen.

Angesichts des Open-Source-Charakters der Plattform wird es anderen Verlagen, Gesellschaften und Institutionen freigestellt sein, die Software wiederzuverwenden und das System an neue Anwendungen anzupassen.

Andrew Smeall, Director of Product and Technology von Hindawi Limited, kommentierte: "Wir sind stolz darauf, ein Stück offener Infrastruktur wieder in die Forschungsgemeinschaft einzubringen. Wir freuen uns darauf, damit fortzufahren, das System selbst zu erweitern und zu sehen, wie andere in der Gemeinschaft es an ihre Bedürfnisse anpassen."

Hindawi teilte weitere Details über das System und die Entscheidung zur Unterstützung von Open Source in einem Beitrag auf dem Firmenblog.

Über Hindawi Limited

Hindawi Limited ist einer der weltweit größten Open-Access-Verlage, der Autoren ein umfangreiches Portfolio an Zeitschriften zur Verfügung stellt, die jeweils an die Zielgruppe angepasst sind, die der Autor ansprechen möchte.

Wir haben uns der Aufgabe verschrieben, die Offenheit in der Forschung zu fördern. Wir arbeiten dabei mit anderen Verlagen und Institutionen zusammen, um ein offenere wissenschaftliches Ökosystem zu entwickeln, indem wir die Entwicklung von Open-Source-Publishing-Infrastruktur unterstützen.

Weitere Informationen über Hindawi Limited finden Sie unter hindawi.com. Um mehr über dieses neue Peer-Review-System zu erfahren, senden Sie uns bitte eine E-Mail an technology@hindawi.com und verbinden Sie sich mit uns über Twitter.

Über die Collaborative Knowledge Foundation (Coko)

Die Collaborative Knowledge Foundation (Coko) schafft eine gemeinschaftseigene offene Infrastruktur für eine Forschungskommunikation zur Förderung der Zusammenarbeit, einer Erhöhung der Transparenz und die Ermöglichung einer Produktion und Verbreitung von Wissen mit größerer Geschwindigkeit.

Coko wird großzügig von der Shuttleworth Foundation, der Gordon and Betty Moore Foundation, der Andrew W. Mellon Foundation und der Arnold Foundation finanziert. Coko arbeitet in Partnerschaft mit führenden Verlagen und Forschungskommunikationsanbietern wie eLife, Hindawi, der University of California Press, Wormbase und EuropePMC zusammen.

Software ist eine Konversation. Treten Sie mit Coko in Verbindung: Gitlab, Mattermost, Twitter, oder schreiben Sie uns an: info@coko.foundation.

Rückfragen & Kontakt:

technology@hindawi.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003