Blume Global läutet für das globale Lieferkettenumfeld in Sachen Wachstum, Innovationen und Wertschöpfung neues digitales Zeitalter ein

Long Beach, Kalifornien (ots/PRNewswire) - IANA EXPO - Rez-1, Inc., gab heute bekannt, dass es einen bedeutenden Schritt in der Weiterentwicklung seiner Vision zum Aufbau einer digitalen, kollaborativen und auf Wachstum ausgerichteten globalen Echtzeitumgebung für Lieferketten vollzogen hat. Verantwortlich dafür sind insbesondere ein erweiterter strategischer Fokus, ein neuer Name und neue Lösungsangebote. Der neue Name, Blume Global, steht für die Vision und die Mission des Unternehmens, allen Beteiligten in der globalen Lieferkettenumgebung, von Einzelhändlern und Herstellern bis zu den Anbieter von Logistikdiensten für die Schiene, Seeverkehre und den Straßentransport, dabei zu helfen, Innovationen und Wachstum voranzutreiben und beim Aufbau einer neuen Wertschöpfungskette Kosten und Effizienz ins Gleichgewicht zu bringen.

Unternehmen kann sich bei der Bereitstellung einer bewährten, zuverlässigen Plattform von REZ-1 auf 25 Jahren an Erfahrung stützen; Neugestaltung einer am Menschen orientierten, digitalen Lieferkette für jeden Meter, jeden Schritt und jeden Modus

Seit 1994 hat REZ-1 eine zuverlässige Plattform für das Intermodal-Geschäft aufgebaut - mit über 5.000 Anwendern, mehr als 300 Intermodal-Vermarktungsunternehmen (Intermodal Marketing Companies, IMCs) an 1.400 Standorten sowie über 4.100 Lkw-Transportunternehmen. Die Plattform wickelt für Kunden jährliche Umsätze in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar mit einer Zuverlässigkeit bei der Rechnungsstellung von 99,99 Prozent ab. Blume Global, dass Einblicke in Liefer- und Betriebsabläufe, die Menge an Daten und sein Netzwerk, dass es im Laufe einer 25-jährigen Geschichte aufgebaut hat, weiter ausbaut, überträgt diese jetzt auf das globale Lieferkettenumfeld. Während sich die meisten Lösungen für Sichtbarkeit und Orchestrierung bislang lediglich auf die Effizienz und die Kosten konzentriert haben, haben die Kunden von Blume auch das Wachstum im Blick und nutzen die Lieferkette als strategischen Motor für das Geschäft.

"Die REZ-1-Plattform hat sich insofern als absolut umwälzend erwiesen, als es die bahnbrechenden Eigenschaften einer vernetzten, kollaborativen Umgebung eingeführt und überhaupt erst möglich gemacht - und zum Erfolg geführt hat. Sieht man sich an, wie Blume Global den Erfolg von REZ-1 auf das globale Lieferkettenumfeld überträgt, so ist dies ein weiteres umwälzendes Element, nicht zuletzt, weil es vielen anderen Interessengruppen in dem Ökosystem neue Möglichkeiten bei der Wertschöpfung beschert und sich solche neuen Wertmöglichkeiten auch für bestehende Anbieter im Intermodal-Geschäft und deren Kunden ergeben. Wir sind gespannt darauf, was für Blume in seiner Weiterentwicklung hier noch alles drin ist", sagte Shawn Tureman, Group Vice President des Bereichs Intermodal Domestic Marketing bei der Norfolk Southern Corporation.

"Die Lieferkette verändert sich gerade grundlegend und wir erhalten dank dieser Umwälzung die Gelegenheit, über die bloße Effizienz hinauszugehen und auch Technologien und Innovationen einzusetzen, um Wachstum und Wert voranzutreiben - und dabei auch noch die Kosten zu senken. Gleichzeitig können wir noch entschlossener im Hinblick darauf agieren, wie wir die Lieferkette nutzen, indem wir Abfälle vermeiden oder für unsere Kunden CSR-Initiativen auf den Weg bringen oder auch bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Umschulungen, die angesichts des technischen Fortschritts zwangsläufig kommen werden, unterstützen. Weil wir auf Einblicke in betriebliche Abläufe und Daten aus mehr als zwei Jahrzehnten und auf unser Netzwerk, das andere Netzwerke antreibt, zurückgreifen können, sind wir jetzt in der Lage , eine zuverlässige, bewährte Plattform anzubieten, mit der diese zielgenauere und noch mehr auf Wachstum ausgerichtete Lieferkette möglich wird - vom größten Konzern bis zu den kleinsten Leistungserbringern in der Transportkette", sagte Pervinder Johar, Chief Executive Officer von Blume Global.

In dem im Januar 2018 veröffentlichten Bericht von Gartner unter dem Titel "Supply Chain Brief: Getting Ready for Multienterprise Business Networks" (Kurze Lageeinschätzung zur Lieferkette: Bereit sein für geschäftliche Netzwerke, die aus einer Vielzahl von Unternehmen bestehen), haben die Gartner-Analysten die entscheidende Bedeutung der Zusammenarbeit hervorgehoben: "Geschäftsnetzwerke für die Lieferkette über eine Vielzahl von Unternehmen hinweg unterstützen die Gemeinschaft der Handelspartner, die an geschäftlichen Prozessen arbeiten müssen und hier einen Austausch/ eine Zusammenarbeit brauche, die sich über eine ganze Reihe von Unternehmen erstreckt und einen Fokus auf End-to-End-Prozesse und gemeinsame Interessen legt."

Zudem hat Gartner im November 2017 einen Bericht mit dem Titel "The Impact of the 'Network of Networks' on the Supply Chain und What Leaders Can Do About It" (Der Einfluss des 'Netztwerks der Netzwerke' auf die Lieferkette und was Leistungskräfte dazu beitragen können) veröffentlicht. Hier heißt es: "Lieferketten müssen flexibler, intelligenter sowie reaktions- und kooperationsfähiger werden - und sie müssen in Sachen Kundenerfahrung neue Wege aufzeigen. Die Führungskräfte können hier über solche Umgebungen eingreifen, die von neuen digitalen Technologien angetrieben werden. Solche bahnbrechenden Geschäftsmodelle werden durch Beziehungen befeuert, mit denen Unternehmen in die Lage versetzt werden, sich mit anderen zu verbinden und Kundenerlebnisse anzubieten, die so zuvor nicht möglich waren." Das ist das "Netztwerk der Netzwerke", in dessen Rahmen Blume Global neue Werte schaffen will.

Auf der Gartner Supply Chain Executive Conference in London in der nächsten Woche wird das Unternehmen ein größeres Spektrum an Angeboten vorstellen, über das End-to-End-Sichtbarkeit und -Orchestrierung vorangebracht und das globale Lieferkettenumfeld angetrieben werden sollen. Hierzu gehört auch der weitere Ausbau seiner bestehenden digitalen Lieferketten-Plattform, um die jüngsten Fortschritte in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Natural Language Processing (NLP), Blockchain, Big Data, intelligente robotergesteuerte Prozessautomatisierung und IoT nutzen zu können.

Verbinden Sie sich mit Blume Global auf Facebook, LinkedIn und Twitter

(*) Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Marktforschungspublikationen genannten Anbieter, Produkte oder Services aus. Gartner empfiehlt Technikanwendern nicht, nur solche Anbieter auszuwählen, die die höchsten Einstufungen oder andere Kennzeichnungen erhalten haben. Die Marktforschungspublikationen von Gartner geben die Ansichten der Forschungsabteilung von Gartner wieder und sind nicht als Tatsachenbehauptungen auszulegen. Gartner schließt jede stillschweigende oder ausdrückliche Gewähr im Hinblick auf diesen Marktbericht aus, einschließlich der Zusicherung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Informationen zu Blume Global

Von den größten Einzelhändlern, Herstellern und Unternehmen für Verbraucherprodukte der Welt bis zu den kleinsten lokalen Erbringern von Transportdienstleistungen - der Erfolg hängt von der End-to-End-Sichtbarkeit und -Orchestrierung bei jedem Schritt, in jedem Betriebsmodus und auf jedem Meter der Lieferkette ab. Wir von Blume Global machen dieses neue digitale Zeitalter für das globale Lieferkettenumfeld möglich - mithilfe von Wachstum und Innovationen als zentrale Schwerpunkte, die zusammen mit mehr Effizienz und weniger Kosten für eine größere Wertschöpfung sorgen. Unsere führende Plattform, die auf unserer bahnbrechenden Technologie für die Verwaltung physischer Anlagen aufbaut, lässt wichtige Informationen in einem "Netzwerk der Netzwerke" zirkulieren, wodurch sich neue Erkenntnisse auftun, korrigierende Maßnahmen automatisch durchgeführt und Transaktionen mit großer Genauigkeit in Einklang gebracht werden können. Blume Global führt die Umgebung für Lieferketten in Sachen Orchestrierung, Effizienz, Kundenzufriedenheit und Wachstum in ein neues Zeitalter. Erfahren Sie mehr unter blumeglobal.com.

Rückfragen & Kontakt:

Tara Tate
Marketing Manager
Blume Global
925-266-4187
ttate@blumeglobal.com
Laura Often
Account Manager
InkHouse
781-296-6485
blume@inkhouse.com
Logo - mma.prnewswire.com/media/744701/Blume_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0020