Tag der offenen Tür im Kontaktbesuchsdienst: Tablets für KontaktbesucherInnen

Der Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien feiert seine Digitalisierung

Wien (OTS) - Unter dem Ehrenschutz von Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, luden die Wiener Sozialdienste am 17.9.2018 zu einem Tag der offenen Tür des Kontaktbesuchsdienstes der Stadt Wien in ihre Räumlichkeiten im 2. Bezirk. Ein weiterer Anlass für die Veranstaltung war die Ausstattung der 90 ehrenamtlichen KontaktbesucherInnen mit Tablets, die sie ab sofort für die Dokumentation ihrer Hausbesuche bei den Wiener SeniorInnen einsetzen werden, und denen für ihren Einsatz herzlich gedankt wird.

Neue Ära für den Kontaktbesuchsdienst Marianne Klicka, Dritte Landtagspräsidentin a.D. und Präsidentin der Wiener Sozialdienste, bedankte sich in ihrer Rede für die gute Kooperation zwischen Dr.in Susanne Herbek, der SeniorInnenbeauftragten der Stadt Wien, den Bezirksvorstehungen und den Wiener Sozialdiensten: „Der Kontaktbesuchsdienst ist ein einzigartiges Angebot der Stadt Wien, das für ältere Menschen immer mehr an Bedeutung gewinnt.“

Die SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien und Chefärztin des Fonds Soziales Wien, Dr.in Susanne Herbek, zeigte sich begeistert über die neuen Tablets: „Die Digitalisierung ist ein wichtiges Thema für die Soziallandschaft in dieser Stadt. Die so gewonnenen Befragungsergebnisse helfen uns in der Planung weiterer seniorInnenfreundlicher Angebote.“

Mag.a Marianne Hengstberger, MA, Geschäftsführerin der Wiener Sozialdienste bedankte sich bei allen Kontaktbesucherinnen: „Der ehrenamtliche Einsatz ist keine Selbstverständlichkeit. Mich freut zudem sehr, wie mutig und engagiert die neue Technologie angenommen und eingesetzt wurde.“

Der Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien Der Kontaktbesuchsdienst ist eine bereits seit 40 Jahren bestehende Dienstleistung der Stadt Wien, die in Kooperation mit dem Fonds Soziales Wien und den 23 Bezirksvorstehungen von den Wiener Sozialdiensten durchgeführt wird. Ehrenamtliche Kontaktbesucherinnen und Kontaktbesucher besuchen Wienerinnen und Wiener über 75 Jahre und informieren über die vielfältigen Angebote und Dienstleistungen der Stadt für ältere Menschen. Sie verweisen auch auf zahlreiche Informationsbroschüren des Fonds Soziales Wien sowie auf Einrichtungen, die zu speziellen Fragestellungen Beratung anbieten. InteressentInnen können sich an kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at oder telefonisch an 01/ 98121 1730 wenden.

Rückfragen & Kontakt:

Robert Pschirer
Koordinator Öffentlichkeitsarbeit Wiener Sozialdienste
1150 Wien, Camillo-Sitte-Gasse 6
Tel.: 01 981 21 DW 1080
E-Mail: robert.pschirer@wiso.or.at
www.wienersozialdienste.at

Iraides Franz
Pressesprecherin
Fonds Soziales Wien
Tel.: 05 05 379 – 66 210
E-Mail: iraides.franz@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSW0001