Nehammer: SPÖ und Gewerkschaft schüren weiter Angst und Verunsicherung

Nehammer: Nach jahrzehntelanger Diskussion wird endlich die längst überfällige SV-Reform umgesetzt. SPÖ agiert unglaubwürdig.

Wien (OTS) - „Heute ist ein guter Tag für die Patientinnen und Patienten in Österreich. Mit der Umsetzung der längst überfälligen Reform der Sozialversicherungen werden mehr Mittel für den Kampf gegen die Zwei-Klassen-Medizin freigesetzt. Wir sparen eine Milliarde Euro im System ein und investieren diese in Leistungen für die Versicherten“, so Karl Nehammer, Generalsekretär der Volkspartei. 

„Während die Bundesregierung arbeitet und das Regierungsprogramm konsequent umsetzt, verharren  SPÖ und die Gewerkschaft in alten Denkmustern und reagieren mit dem klassischen Funktionärsreflex. Damit ist die SPÖ unglaubwürdig. Die Sozialdemokraten agieren nur noch als Vertreter der Funktionäre und schüren zusammen mit der Gewerkschaft Angst und sorgen für Verunsicherung – und das aus purem Eigennutzen. Türkis-Blau schafft jedoch das, woran rote Sozialminister jahrelang gescheitert sind und steht auf der Seite der Patientinnen und Patienten“, so Nehammer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002