AVISO PK Grüne: „Zukunft Frauen: Österreichische Versäumnisse - Europäische Perspektiven“ 21. September 12.00 Uhr

Mit Ewa Dziedzic, Monika Vana, Ska Keller

Wien (OTS) - Die Grünen laden anlässlich der Diskussionsveranstaltung „The future of women’s rights in Europe“ im Haus der EU und der Grünen Bundesfrauenkonferenz zu einem Medientermin in den Presseclub Concordia. Durch die Regierungsarbeit der schwarz-blauen Koalition kommt es derzeit zu zahlreichen Versäumnissen und Rückschritten in der Frauen- und Gleichstellungspolitik. Gleichzeitig führt auch der Rechtsruck auf europäischer Ebene zu einem Stillstand, wenn es um die bessere rechtliche Stellung von Frauen in der EU geht. Im Rahmen der Pressekonferenz werden Vorschläge und Strategien für die Zukunft der Frauenpolitik vorgestellt.

Pressekonferenz mit:
Ska Keller - Vorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament
Monika Vana - stellvertretende Vorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament
Ewa Dziedzic - Bundesrätin und Sprecherin der Grünen Frauen Österreich

Datum: Freitag, 21. September 2018
Zeit: 12.00 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien


Diskussionsveranstaltung „The future of women’s rights in Europe“ auf Einladung von MEP Monika Vana mit:
Dóra Björt Guðjónsdóttir (Piratin aus Island)
Schifteh Hashemi (Frauenvolksbegehren Österreich)
Ska Keller (Vorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament )
Monika Vana (stellvertretende Vorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament )
Barbara Nowacka (ehem. Vereinigte Linke Polen, leitet aktuell überparteiliche Plattform)
Ewa Dziedzic (Bundesrätin, Sprecherin Grüne Frauen Österreich)

Datum: Freitag, 21. September 2018
Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Haus der EU, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Um Anmeldung wird gebeten: monika.vana@europarl.europa.eu

Diskussion in deutscher Sprache, mit englischer Übersetzung. Eintritt frei!



Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dominik Krejsa, MA
Pressesprecher Dr. Monika Vana, MEP
dominik.krejsa@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001