Migration: SPÖ zeigt mit rotem Leitfaden nachhaltige Lösungswege auf

Sucher: SPÖ ist einzige Partei, die mit umfassendem Konzept Antworten auf Zukunftsfragen gibt

Klagenfurt (OTS) - Als ein breites Fundament und roten Leitfaden sieht Kärntens SPÖ-Landesgeschäftsführer Andreas Sucher, den heute von Bundesparteivorsitzendem Christian Kern, Burgenlands Landesparteivorsitzendem Hans Peter Doskozil und Kärntens Landesparteivorsitzendem LH Peter Kaiser in Wien präsentierten Migrationsleitfaden. „Es ist bezeichnend dafür, wie durchdacht und breit ausgearbeitet das Konzept ist, wenn es bei der heutigen Abstimmung in den Parteigremien keine Gegenstimme gegeben hat“, so Sucher. 

Das Migrationskonzept gibt wesentliche Antworten auf Fragen, welche die Position der SPÖ zu Flucht, Asyl, Migration und Integration betrifft. „Es ist bezeichnend für die Bundesregierung, dass sie keine Antworten auf die jetzige und künftige Entwicklung der Migrationsbewegung findet und stattdessen mit holen, ständig gleichlautenden Phrasen Verunsicherung und Angst unter der Bevölkerung schürt“, so Sucher, der im Gegensatz dazu im heute in den SPÖ-Parteigremien zur Abstimmung gebrachten Papier klare Antworten und einen vorgezeichneten Weg erkennt.

„Das unter der Federführung von Peter Kaiser und Hans Peter Doskozil erarbeitete Migrationspapier ist ein roter Leitfaden, der unter den in Österreich lebenden Menschen das Verbindende vor das Trennende stellt, die derzeitigen Probleme klar anspricht und Lösungen aufzeigt“, befindet Sucher, der bei den Regierungsverantwortlichen auf Bundesebene hingegen eine monotone Abschottungspolitik ohne nachhaltigen Lösungsansätzen ortet.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten, Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002