TERMINAVISO: Abgeordnete aus Lateinamerika und dem Europäischen Parlament tagen in Wien

11. Plenartagung der Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika (EuroLat) von 17. bis 20. September in der Wiener Hofburg

Wien (OTS) - Die zugespitzte Situation in Venezuela und wichtige Präsidentschaftswahlen in Brasilien einerseits, die Europawahlen und der Brexit andererseits: Lateinamerika und Europa erleben bewegte Zeiten. Gleichzeitig werden sicher geglaubte Allianzen in der Weltpolitik zunehmend in Frage gestellt werden.

Vom 17. bis 20. September diskutieren 75 Parlamentsabgeordnete aus lateinamerikanischen Ländern mit 75 Europaabgeordneten über aktuelle Entwicklungen auf beiden Kontinenten und die gemeinsamen Beziehungen. Anlässlich des österreichischen EU-Ratsvorsitzes findet die 11. Plenartagung der Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika (EuroLat) in der Wiener Hofburg statt.

Die beiden Ko-Vorsitzenden der EuroLat, Ramón JÁUREGI ATONDO (Spanien) und Elías Ariel CASTILLO GONZALEZ (Panama), unterrichten in einem Pressegespräch am

Mittwoch, 19. September um 13.30 im Großen Redoutensaal der Wiener Hofburg

von den Ergebnissen der Tagung. Wir laden alle VertreterInnen der Medien dazu herzlich ein.

Die vorläufige Tagesordnung der EuroLat-Tagung finden Sie hier. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché

+43 1 516 17/201

huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001