„fidelio“ präsentiert ein Wochenende mit zwei Top-Events

Mit „fidelio“ live dabei beim Finale des „Internationalen Helmut Deutsch Liedwettbewerbs“ und bei der Premiere von Kálmáns „Csárdásfürstin“ aus der Wiener Volksoper

Wien (OTS) - „fidelio“ (www.myfidelio.at), der digitale Klassik-Treffpunkt von ORF und Unitel, bietet Klassikfans dieses Wochenende gleich zwei Top-Events: das Finale des „Internationalen Helmut Deutsch Liedwettbewerbs“ wird am 15. September 2018 als Live-Stream aus dem Schlosstheater Schönbrunn übertragen, gefolgt von der Premiere der Csárdásfürstin am 16. September aus der Wiener Volksoper.

Die zwei Live-Events im Überblick:

Samstag, 15. September, 19.00 Uhr
Finale „Internationaler Helmut Deutsch Liedwettbewerb“ live aus dem Schlosstheater Schönbrunn

Benannt nach einem der gefragtesten und erfolgreichsten Liedbegleitern der Welt, ist der „Internationale Helmut Deutsch Liedwettbewerb“ Wiens erster Wettbewerb für Sänger/innen, der sich ausschließlich dem Liedschaffen österreichischer Komponisten widmet. Neben berühmten Komponisten wie Schubert, Wolf und Mahler liegt der Fokus jeweils auch auf einem in seiner Bekanntheit verblassten, jedoch unvergessenen Tondichter. Der Wettbewerb findet 2018 zum ersten Mal im prächtigen Ambiente des Schlosstheater Schönbrunns statt. Er soll jungen Talenten eine Starthilfe in ihren Karrieren und die Möglichkeit bieten, sich vor einem kritischen Publikum zu beweisen. „fidelio“ überträgt das Finale des Wettbewerbs live ab 19.00 Uhr.

Sonntag, 16. September, 19.00 Uhr
„Die Csárdásfürstin“ live aus der Wiener Volksoper

Der frühe Geniestreich Emmerich Kálmáns hat auch mehr als 100 Jahre nach der Uraufführung (1915) nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Wie kein anderes Werk steht die „Csárdásfürstin“ für das Ende der Donau-Monarchie und der silbernen Wiener Operettenära mit ihrer Walzertradition. Regisseur und Textbearbeiter Peter Lund verleiht der Operette in der nunmehr dritten Neuproduktion der „Csárdásfürstin“ an der Volksoper seit 1966 neuen Schwung. Dirigent Alfred Eschwé dirigiert die Operette, in der die deutsche Sopranistin Elissa Huber ihr Hausdebüt in der Titelrolle gibt. In den weiteren Rollen zu sehen sind u. a. Sigrid Hauser als Anhilte und Volksopern-Direktor Robert Meyer, der den Fürsten verkörpert.

„fidelio“ – der digitale Klassik-Treffpunkt

Der digitale Klassik-Treffpunkt „fidelio“ von ORF und Unitel ist das Ticket zu spektakulären Konzert- und Opernveranstaltungen, zeigt Großereignisse der Musikgeschichte und vermittelt Hintergrundwissen auf höchstem Niveau. Jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar, bietet „fidelio“ Top-Live-Events, regelmäßige Premieren, eine umfangreiche Klassithek und einen kuratierten 24-Stunden-Kanal. blog.myfidelio.at bietet darüber hinaus wissenswerte Anekdoten und Neuigkeiten aus der Welt der Klassik sowie Möglichkeiten zum Mitdiskutieren.

Rückfragen & Kontakt:

„fidelio“
Birgit Mülleder
(01) 87878 – DW 12452
https://www.myfidelio.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001