Union der Soroptimistclubs Österreich ist Gastgeberin des Deutschsprachigen Freundschaftstreffens

250 Soroptimistinnen diskutieren im Sinne ihres Kernthemas „Frauenrechte sind Menschenrechte“

Wien (OTS) - Starke Impulse rund um das Thema Frauenrechte wünscht sich die Präsidentin von Soroptimist International Austria für das bevorstehende deutschsprachige Freundschaftstreffen (14.-16. Sept.) und fand hierfür einen stimmigen Ort: Loipersdorf in der schönen Oststeiermark. Inmitten dieser sanften Landschaft geht es aber um sehr ernste Themen“, sagt Mag.a Renate Magerle: „Nach wie vor sind wir von der vollen und gleichberechtigten Teilnahme der Frau am politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben weit entfernt. Und dies leider auf allen Ebenen – auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene.“ Die Beseitigung jeder Form von Diskriminierung aufgrund des Geschlechts ist in der Convention on the Elimination of all Forms of Discrimination against Women (CEDAW) von der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1979 verabschiedet worden und trat 1981 in Kraft. Die Vertragsstaaten sind verpflichtet, eine aktive Politik zur Beseitigung der Diskriminierung von Frauen zu verfolgen; Österreich hat dieses Übereinkommen 1983 ratifiziert. 

Bei dem Treffen, zu dem natürlich auch zahlreiche Gäste aus anderen Ländern kommen, geht es vor allem um eines: Zu schauen ob und inwieweit der Aufruf der internationalen Gemeinschaft umgesetzt wurde und welche Themen seither an Dringlichkeit zugenommen haben. „Und genau dort wo Mängel konstatiert werden, wollen wir in Zukunft noch intensiver tätig sein“, sagt Magerle mit Verweis auf die starke Symbolkraft dieser Veranstaltung. Vor fast genau 25 Jahren (Juni 93) wurde bei der Weltkonferenz für Menschenrechte in Wien die „Wiener Erklärung“ abgegeben, in der erstmals die Gewalt gegen Frauen thematisiert wurde. „Für mich als Österreicherin ist das ein enormer Impuls, den darin enthaltenen Gedanken über die Frauenrechte als unabtrennbaren Bestandteil der allgemeinen Menschenrechte zu würdigen.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Renate Magerle
Präsidentin Soroptimist International Austria
Tel: +43 664 1319004
Email: info@renatemagerle.at
Website: www.soroptimist.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOI0001