NEOS vom Überlaufen Unterkoflers enttäuscht aber nicht überrascht

Donig: „Aktionen wie diese untergraben Glaubwürdigkeit der Politik“

Wien (OTS) - Menschlich enttäuscht, aber nicht allzu überrascht reagiert NEOS-Generalsekretär Nick Donig auf das Überlaufen von Barbara Unterkofler zur Salzburger Stadt ÖVP. „Dass sich jemand aus Enttäuschung, in der Landesregierung kein Amt erhalten zu haben, umgehend von einem anderen Posten bei der ÖVP locken lässt, ist schon sehr bemerkenswert“, sagt Donig.

Die Linie von NEOS sei in Opposition und Regierungsfunktionen immer dieselbe und unverändert: Konsequente Kontrolle und konstruktive Arbeit für vernünftige Sachlösungen. „Das ist NEOS-DNA, die ändert sich nicht!“. Oppositionsarbeit müsse daher mitunter auch hart sein, Politik müsse aber immer ehrlich sein. „Das habe ich heute vermisst.“

Fliegende Wechsel, die „offenbar seit Wochen hinter den Kulissen vorbereitet wurden, während man in die Bewegung andere Signale gesendet hat“ würden vielmehr die Glaubwürdigkeit der Politik untergraben. Ein solches Verhalten "sei mit den Überzeugungen und Werten von NEOS sicher nicht vereinbar". 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001