Steigerung der Datenkompetenz von Kindern & Jugendlichen: Antrag des Team Kärnten im Landtagsausschuss einstimmig beschlossen

Klagenfurt (OTS) - Politischer Erfolg für das Team Kärnten: Im Landtagsausschuss für Frauen, Generationen und Integration wurde gestern ein Antrag des Team Kärnten einstimmig beschlossen, der auf die Steigerung der Datenkompetenz von Kindern und Jugendlichen in Kärnten abzielt. „Sicherheit im Umgang mit persönlichen Daten im Internet bzw. im Social Media-Bereich, Cyber-Mobbing, das digitale Ich: Die Herausforderungen, denen sich Kinder und Jugendliche stellen müssen, werden größer und größer. Daher ist es wichtig, referatsübergreifend umfangreiche Maßnahmen zur Erlangung von Datenkompetenz zu setzen und diesbezüglich Projekte zu forcieren“, erklärt Gerhard Köfer vom Team Kärnten die Hintergründe des beschlossenen Antrages, der in der kommenden Woche im Landtag behandelt werden wird. „Wir wollen mit dem Antrag erreichen, dass vor allem Kinder und Jugendliche verstärkt einen verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit den eigenen, persönlichen Daten in der globalen Informations- und Wissensgesellschaft erlernen.“
 
Laut Köfer befinde sich die Gesellschaft auch global gesehen in einer Phase des Wandels: „Vor allem die Entwicklung und die Nutzung des Internets ist in den vergangenen Jahren rasant vorangeschritten. Personen aller Altersgruppen sind heute gleichermaßen gefordert, sich den Herausforderungen der technologischen Weiterentwicklung zu stellen. Um sich in unserer von Daten und Informationen geleiteten Gesellschaft überhaupt noch zurechtzufinden, ist ein Mindestmaß an Verständnis für den sensiblen Umgang mit seinen persönlichen Daten unerlässlich.“ Als konkrete Maßnahmen erachtet es Köfer beispielsweise als notwendig, die Lehrerausbildung zu verbessern und die Eltern an diese neuen Problem- und Themenstellungen heranzuführen.
 
Aus Sicht des Team Kärnten ist es absolut notwendig, dass so früh wie möglich damit begonnen werden muss, vor allem Kinder und Jugendliche für einen bewussten, selbstbestimmten und mündigen Umgang mit den eigenen Daten zu sensibilisieren. „Der frühe Aufbau von Kompetenzen in der Mediennutzung ist deshalb unerlässlich, weil auch die Nutzung bzw. der Umgang mit digitalen Angeboten bereits in jungen Jahren immer stärker zunimmt. Auf dies muss konsequenterweise auch die Landesregierung reagieren und Maßnahmen, Schritte und Projekte im Bereich der Datenkompetenz setzen“, betont Köfer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten-Liste Köfer IG
Thomas-Martin Fian
Pressesprecher
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@team-kaernten.at
www.team-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0001