13.9. - SOLD OUT – Anti-Propaganda: Mit den Widersprüchen der Gesellschaft leben

Eröffnung am 13.9.2018, 19 Uhr - Künstlerhaus 1050

Wien (OTS) - 15 Künstler*innen, Symposion, Performances, Film, Lecture, Talks, Workshops
SOLD OUT, bestehend aus Ausstellung, Symposion und umfangreichem Rahmenprogramm, stellt Resilienzen in Kunst und Demokratie in Europa in den Mittelpunkt.

Künstler*innen präsentieren innovative Ideen durch verschiedenen Medien zu resilienten Gesellschaften und Handlungsansätze für den Umgang mit krisenhaften Situationen. Krisen können solchermaßen Auftakt und Chance für die Diskussion über gesellschaftliche Werte und Utopien sein und als Möglichkeiten des Widerstands begriffen werden. Angeschnittene Themen sind auch Fake-News, Anti-Propaganda, Aufklärung, politische Bildung, die Macht der Bilder oder das Streben nach paradiesischen Zuständen.

Künstler*innen der Ausstellung:

Sarah Bildstein, Silvia Maria Grossmann, Maria Hanl, Eva Kees, Luise Kloos, Anne Kückelhaus, Aurelia Meinhart, Falk Messerschmidt, Julian Palacz, Karin Maria Pfeiffer, Roanna Rahman, Stjepan Sandrk, Davide Skerlj, Angela Wiedermann, Josip Zanki

Ausstellung: 14.9.2018 – 2.2.2019

RAHMENPROGRAMM
Lange Nacht der Museen

6. Oktober 2018, 18 – 1 Uhr
Führung, 19.30 Uhr
Künstlerinnenführung und Artist Talk mit Eva Kees und Karin Maria Pfeifer
Performance, 20.30 Uhr
Sula Zimmerberger im Dialog mit SOLD OUT

FUNKENFLUG
Kuratorin: Maria Christine Holter
FUNKENFLUG 11
Paradoxie als Strategie der Resilienz

15. November 2018
18 Uhr Artist Talk: Maria Christine Holter mit Sarah Bildstein und Karin Maria Pfeifer
19.30 Uhr Autoduett – Lecture Performance von Nikolaus Gansterer und Thomas Raab
Talk mit Künstler*innen und Publikum
Moderation: Maria Christine Holter

Symposion
22. November 2018, 18 – 22 UhrIm Rahmen der VIENNA ART WEEK
Lectures (EN)
Opening of Anti-Propaganda Activism
Gintautas Mazeikis, Künstler, Philosoph, Politikwissenschaftler, Aktivist, Vytautas Magnus University, Kaunas, Litauen
Performativity of Mephistopheles and repetitive quality of Bureaucratic Moloch: Memorising the Iron Curtain
Josip Zanki, Künstler, Kulturanthropologe, Präsident der Kroatischen Künstlervereinigung und Mitglied des Europäischen Kulturparlaments, Academy of Fine Arts Zagreb, Kroatien

Lese-Performance (DE)
Fick dich, multifaktorielles Modell
Angela Wiedermann

Round Table (DE/EN) Propaganda – Anti-Propaganda: Und was kann ich tun?
Maria Hanl, Gintautas Mazeikis, Stjepan Sandrk, Angela Wiedermann, Josip Zanki sowie weitere Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung und John Evers (Leiter der Initiative Erwachsenen­bildung in der VHS Wien). Moderation: Luise Kloos

Filmcasino
24. November 2018, 11 Uhr
5., Margaretenstraße 78
Faust RU, 2011, 134 Minuten, Regie: Alexander Sokurov, Anschliessend Diskussion mit Josip Zanki (Künstler und Kulturanthropologe) und Führung durch die Ausstellung mit Luise Kloos

FUNKENFLUG 12
Subtile Revolutionen

17. Jänner 2019
18 Uhr Artist Talk: Maria Christine Holter mit Julian Palacz und Luise Kloos
19.30 Uhr Performance – Anna Vasof / Spoken Word Poetry – Yasmin Hafedh a.k.a. Yasmo
Talk mit Künstler*innen und Publikum
Moderation: Maria Christine Holter
www.funkenflug.net

Vermittlungsprogramm
Erlebnisraum Künstlerhaus 2018/19
Informationsveranstaltung
17. September 2018, 16 Uhr
Handabdrücke, 6-13 Jahre
13., 20. Oktober 2018, 14 Uhr
Offener Ausstellungsrundgang
18. Oktober, 13. Dezember 2018, 18 Uhr
Die Macht der Bilder, 6-13 Jahre
10., 17. November 2018, 14 Uhr

Künstlerhaus 1050
Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs
Stolberggasse 26
1050 Wien
Öffnungszeiten: Di – Fr 14 – 18 Uhr, Do 14 – 21 Uhr, Sa 11 – 18 Uhr, So / Mo / Feiertag geschlossen

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nadine Wille, MAS
Künstlerhaus 1050
Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs
Stolberggasse 26, 1050 Wien
+431587966321 oder +436764009348
wille@k-haus.at
www.k-haus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KUH0001