Sirius Group gibt wichtige Beförderungen und Führungskomitee bekannt

Hamilton, Bermuda und New York (ots/PRNewswire) - Am 10. September 2018 teilte die Sirius International Insurance Group, Ltd. ("Sirius Group"), eine global tätige Mehrsparten- und Rückversicherungsgruppe, wichtige Beförderungen und die Bildung eines neuen Führungskomitees mit. Die Veränderungen werden im Vorfeld auf den zuvor bekanntgegebenen Unternehmenszusammenschluss der Sirius Group mit der Easterly Acquisition Corp. ("Easterly") durchgeführt. Im Rahmen dieses Unternehmenszusammenschluss wird Easterly mit der Sirius Group fusionieren und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft derselben werden und die Sirius Group wird zu einer börsennotierten Gesellschaft werden.

Kernan V. (Kip) Oberting wurde zum President der Sirius Group ernannt und wird die Funktionen für Finanzberichterstattung in den Bereichen Unternehmen, Investmentmanagement, Finanzen und Aktiengesellschaft in der Sirius Group leiten. Er wird ebenfalls weiterhin als Chief Financial Officer der Sirius Group und als President von Sirius Capital Markets, Inc. agieren.

Monica Cramér Manhem wurde in die neu geschaffene Position eines Chief Operating Officer der Sirius Group berufen und wird für die tägliche Verwaltung und den Betrieb der Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäfte der Sirius Group die Verantwortung tragen. Sie wird ebenfalls weiterhin als President und Chief Executive Officer der Sirius International Insurance Corporation (publ.) fungieren.

Gene Boxer wurde in die neu geschaffene Position eines Chief Strategy Officer der Sirius Group berufen und wird die Verantwortung dafür tragen, die Entwicklung zu steuern und die Umsetzung der strategischen Maßnahmen des Unternehmens voranzutreiben. Er wird ebenfalls weiterhin als Executive Vice President, Group General Counsel der Sirius Group agieren.

Sowohl Herr Oberting, Frau Cramér Manhem als auch Herr Boxer werden weiter an den Chairman und Chief Executive Officer, Allan L. Waters, Bericht erstatten und sie werden gemeinsam mit Herrn Waters im neuen Führungskomitee der Sirius Group tätig werden. Das Komitee ist das höchste Entscheidungsgremium und verantwortlich für die Aufsicht über den täglichen Geschäftsbetrieb der Sirius Group.

Herr Waters erklärte: "Die Stärke von Sirius liegt in seinen Mitarbeitern. Alle drei, Kip, Monica und Gene, stehen beispielhaft für das Talent, die Erfahrung, die Kultur und das Arbeitsethos unserer Organisation. Monica arbeitet seit 1985 in verbundenen Unternehmen der Sirius Group und sie ist eine wichtige Architektin des Motors unseres versicherungstechnischen Geschäfts. Kip hat sich dem Team 1995 angeschlossen und vom ersten Tag an eine zentrale Rolle bei unseren Fusionen und Übernahmen sowie der Kapital- und Strategieplanung gespielt. Gene, der neuere Mitarbeiter in unserem Team, hat sich sofort mit voller Kraft eingesetzt und herausragende Fähigkeiten bei der Steuerung unserer kürzlich erfolgten Fusions- und Übernahmetransaktionen und den Vorbereitungen für die Börsennotierung gezeigt. Talent und Kultur sind tief in der Sirius Group verwurzelt und diese drei Persönlichkeiten sind nur die Spitze des Eisbergs."

Informationen zur Sirius Group

Die Sirius Group ist eine in Bermuda beheimatete Holdinggesellschaft mit operativ tätigen Gesellschaften in Bermuda, Stockholm, New York und London. Gegründet 1945, bietet die Sirius Group über ihr einzigartiges weltweites Filialnetz in über 140 Ländern Mehrsparten-Versicherungen und -Rückversicherungen an, darunter federführende Kapazitäten für Sach-, Unfall-, Gesundheitsversicherung und andere Risiken. Die Sirius Group zeichnet sich durch disziplinierte und professionelle Zeichnungspolitik, überlegene Risikobewertung und erstklassige Preisgestaltungstechnologie aus. Die 2017 gebuchten Bruttoprämien der Sirius Group beliefen sich auf 1,4 Milliarden USD.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website der Sirius Group unter www.siriusgroup.com.

Zusätzliche Informationen über die Transaktion und wo diese zur Verfügung stehen

Diese Mitteilung bezieht sich auf einen vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss (die "vorgeschlagene Transaktion") zwischen Easterly und der Sirius Group und kann im Zusammenhang mit der vorgeschlagenen Transaktion als angebotsrelevantes Dokument betrachtet werden. Easterly hat zuvor bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC Berichte auf Formular 8-K über die vorgeschlagene Transaktion eingereicht, welche von der Fusionsvereinbarung erwogen wurde; die Fusionsvereinbarung und die Änderung an der Fusionsvereinbarung waren diesen Berichten als Begleitdokumente beigefügt. Alle Parteien, die an Details zu der vorgeschlagenen Transaktion, einschließlich der Fusion, interessiert sind, werden aufgefordert, diese Dokumente zu prüfen. Die Dokumente stehen auf der Website der SEC (http://www.sec.gov) zur Verfügung.

Die vorgeschlagene Transaktion wird den Aktionären von Easterly zu deren Genehmigung übermittelt. Die Sirius Group hat bei der SEC in Verbindung mit der vorgeschlagenen Transaktion eine Registrierungserklärung auf Formular S-4 eingereicht. Diese umfasste eine Vollmachtserklärung von Easterly und einen Prospekt der Sirius Group. Diese Mitteilung ist kein Ersatz für die Registrierungserklärung auf Formular S-4 oder andere Dokumente, welche die Sirius Group oder Easterly bei der SEC einreichen können oder welche Easterly seinen Aktionären in Verbindung mit der vorgeschlagenen Transaktion zusenden kann. Wurde die Registrierungserklärung auf Formular S-4 als wirksam erklärt, wird Easterly seinen Aktionären im Zusammenhang mit der Einholung von Legitimationsübertragungen für die Sonderversammlung der Easterly-Aktionäre, die zum Zwecke der Genehmigung des Unternehmenszusammenschlusses und damit zusammenhängender Transaktionen gehalten wird, eine definitive Vollmachtserklärung bzw. einen definitiven Prospekt senden. Die vorliegende Pressemitteilung umfasst nicht alle Informationen, die hinsichtlich der vorgeschlagenen Transaktion berücksichtigt werden sollten. Dies betrifft auch relevante Risikofaktoren, die in der vorläufigen Vollmachtserklärung bzw. im vorläufigen Prospekt enthalten sein werden. Die vorliegende Mitteilung ist nicht als Grundlage für jegliche Investment-Entscheidungen oder andere Entscheidungen in Bezug auf die vorgeschlagene Transaktion vorgesehen. Den Aktionären von Easterly und anderen interessierten Personen wird empfohlen, die vorläufige Vollmachtserklärung bzw. den vorläufigen Prospekt, die Änderungen an diesen sowie die definitive Vollmachtserklärung bzw. den definitiven Prospekt zu lesen (einschließlich jeglicher durch Verweis darin einbezogener Dokumente), da diese Unterlagen wichtige Informationen zur Sirius Group, zu Easterly und zur vorgeschlagenen Transaktion enthalten werden. Investoren und Aktionäre können über die Website der SEC unter www.sec.gov kostenlose Ausfertigungen der vorläufigen Vollmachtserklärung bzw. des vorläufigen Prospekts und anderer Dokumente erhalten, die von der Sirius Group und Easterly bei der SEC eingereicht wurden. Darüber hinaus können Investoren und Aktionäre kostenlose Ausfertigungen der vorläufigen Vollmachtserklärung erhalten, sobald diese von der Sirius Group und Easterly zur Verfügung steht, indem sie auf die Website der Sirius Group unter www.siriusgroup.com und auf die Website von Easterly unter www.easterlyacquisition.com zugreifen.

Kein Angebot und keine Aufforderung

Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und ist weder ein Angebot zum Verkauf oder Erwerb von Wertpapieren noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und sie ist auch keine Aufforderung zu einer Stimmabgabe, einer Zustimmung oder einer Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit in Bezug auf oder in Verbindung mit der vorgeschlagenen Transaktion oder anderweitigen Maßgaben. Ferner dürfen Wertpapiere in jeglicher Gerichtsbarkeit nicht im Verstoß gegen geltendes Recht verkauft, ausgestellt oder übertragen werden.

Teilnehmer bei der Einholung von Legitimationsübertragungen

Easterly und die Sirius Group sowie deren jeweilige Direktoren und leitende Angestellte können im Hinblick auf die vorgeschlagene Transaktion als Teilnehmer bei der Einholung von Legitimationsübertragungen von Easterly-Aktionären betrachtet werden. Informationen über die Direktoren und leitenden Angestellten von Easterly sind im Jahresbericht von Easterly auf dem Formular 10-K für das Geschäftsjahr aufgeführt, das am 31. Dezember 2017 endete. Informationen über die Direktoren und leitenden Angestellten der Sirius Group und detailliertere Informationen über die Identität aller potenziellen Teilnehmer sowie deren direkte und indirekte Beteiligungen nach gehaltenen Wertpapieren oder anderweitig sind in der vorläufigen Vollmachtserklärung bzw. im vorläufigen Prospekt aufgeführt. Investoren können zusätzliche Informationen über die Beteiligungen dieser Teilnehmer erhalten, indem sie eine solche vorläufige Vollmachtserklärung bzw. den Prospekt lesen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/435108/Sirius_Group_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Sirius Group
Michael A. Papamichael
Sirius International Insurance Group, Ltd.
(212) 312-0219
Michael.papamichael@siriusgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014