dpa auf der DMEXCO 2018: Social Media Monitoring mit Buzzrank (FOTO)

Hamburg (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa präsentiert auf der DMEXCO in Köln ihr komplettes Angebot für Media Intelligence. Im Mittelpunkt steht dabei der Social Media Monitoring Service Buzzrank. Erstmals Teil der "World of Agencies", zeigt die Nachrichtenagentur auf der größten Digital-Messe Europas in Halle 8 die Stärken des Tools: Hoher Nutzwert durch valide Daten, innovative Reporting-Formate und User-Partizipation über die Buzzrank Beta Group.

"Auf der DMEXCO stellen wir die neuen Angebote von dpa im Bereich Media Intelligence vor und sprechen mit den Besuchern darüber, wie wir ein zeitgemäßes Social Media Monitoring sehen", kündigt Buzzrank-Gründer Björn Ognibeni an, der für dpa in beratender Funktion tätig ist. "Viel zu oft ist dieses Thema heute geprägt von hoher Komplexität und geringem Nutzwert. Dazu bieten wir mit Buzzrank eine echte Alternative, die einfach zu nutzen ist und schnell konkrete Ergebnisse liefert", so Björn Ognibeni weiter.

Buzzrank wertet die Inhalte Sozialer Netzwerke wie Twitter, Instagram und YouTube aus und liefert verlässliche Treffer und Analysen. Zusätzlich werden Blogs und Diskussionsforen nach Stichworten, Hashtags oder Wortkombinationen durchsucht. Neben umfangreichen Ergebnislisten liefertder Monitoring-Dienst wertvolle Informationen zu Kontaktpotenzial, Wortvergleichen und Sentimentverteilung.

Außerdem bietet Buzzrank:


- Ein User Interface, das jeder Nutzer nach einer kurzen
Einführung problemlos bedienen kann.
- Funktionen, die in Echtzeit valide Daten ausgeben und sich dabei
bewusst auf das beschränken, was tatsächlich gebraucht wird.
- Ein neues Reporting-Format, das im Gegensatz zu PDF/PPT-Reports
wirklich gelesen wird.
- Möglichkeiten, neben rein quantitativen Größen auch relevante
Inhalte zu einem konkreten Thema zu ermitteln.
- Content aus der dpa Gruppe, der über Buzzrank exklusiv in einem
Social Media Monitoring Tool zur Verfügung steht.
- Passende, optionale Dienstleistungen: Von der manuellen
Fundstellen-Moderation, die eine valide Sentiment-Analyse
sicherstellt, bis hin zur Erstellung von umfangreichen Reports
und Analysen.

Alle Features können von den DEMEXCO-Besuchern direkt am dpa-Stand ausprobiert werden. Dort erklärt das Standteam auch, wie Buzzrank stetig weiter entwickelt wird und wie die User daran mitwirken können - über die Buzzrank Beta Group.

Während der DMEXCO stellt Buzzrank außerdem eine ganze Reihe von speziellen Angeboten frei im Netz zur Verfügung:


DMEXCO Live-Infografik

Eine kontinuierlich aktualisierte Zusammenfassung des Monitorings auf Twitter und Instagram. https://monitor.buzzrank.de/infographic/dmexco18


Buzzrank Curator Feed zur DMEXCO

Die vom Buzzrank Algorithmus ausgewählten Top 25 Links der aktuell spannendsten Webseiten, Fotos und Videos rund um #DMEXCO18. http://curator.buzzrank.de/de/dmexco18/feed


Live-Tracking des Lufthansa FlyingLabs

Wie schon zur SXSW trackt Buzzrank live das FlyingLab der Lufthansa an Bord der LH401, die am 10.09. von New York nach Frankfurt fliegt - ebenso wie die Aktivitäten des FlyingLabs Team vor Ort in der World of Experience auf der DMEXCO. https://monitor.buzzrank.de/infographic/lhflyinglab


Buzzrank auf der DMEXCO:
"World of Agencies", Halle 8
Kontakt und Terminvereinbarung: dmexco@buzzrank.de


12./13. September 2018
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln


Über dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).


Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch) Social Web: www.dpa.com/de/social-media

Rückfragen & Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004