Zwei Jugendliche mit gestohlenem Moped aufgehalten – Suchtgift sichergestellt

Wien (OTS) - Datum: 09.09.2018
Uhrzeit: 04:05 Uhr
Adresse: 1., Schottenring

Am 09. September 2018 um 04:05 Uhr führten fünf Beamte der Polizeiinspektionen Göthegasse und Brandstätte eine Schwerpunktstreife durch und wurden dabei im Kreuzungsbereich Schottengasse/Schottenring auf ein Moped aufmerksam, weil der Mitfahrer am Sozius keinen Helm trug. Bei der darauffolgenden Lenker-und Fahrzeugkontrolle konnte der 24-jährige Fahrer weder Führerschein, noch Zulassungsschein vorweisen. Da er zudem vorgab, der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein, kommunizierte lediglich sein 17-jähriger Mitfahrer mit den Beamten. Dieser erfand Ausreden, unter anderem, dass sein Freund das Moped irgendwo auf der Straße geschenkt bekommen hätte. Eine vor Ort durchgeführte Fahndungsanfrage ergab jedoch, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet war. Da der 24-Jährige unter Tatverdacht stand, wurde er festgenommen. Auch der 17-Jährige wurde, weil er sich nicht ausweisen konnte und an der Feststellung seiner Identität nicht mitwirkte, festgenommen. Im Zuge der Amtshandlung fanden die Beamten im Rucksack des 24-Jährigen eine Musikbox vor, deren elektronischer Inhalt entfernt worden war und die stattdessen mit Suchtgift – Marihuana und diversen Tabletten – befüllt war. Die Drogen wurden sichergestellt, zahlreiche straf- und verwaltungsrechtliche Anzeigen wurden gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002