Globales Gipfeltreffen für intelligente Ökonomie findet in Ningbo in der Provinz Zhejiang statt

Ningbo, China (ots/PRNewswire) - Am 7. September wurden die achte China Smart City Technology and Application Products Expo (Smart City Expo) und der Global Intelligent Economy Summit in Ningbo in der ostchinesischen Provinz Zhejiang eröffnet.

Die vom 7. - 9. September abgehaltene Veranstaltung ist auf intelligente Ökonomie und Smart City-Entwicklung konzentriert und umfasst unter anderem ein Gipfeltreffen, eine Ausstellung, eine Preisverleihung und Wettbewerbe.

Der Gipfel versammelte über 1.000 Delegierte für sein Hauptforum, darunter mehr als 100 Regierungschefs und Behördenvertreter, Wissenschaftler wie den 2015 Turing Award-Preisträger Martin Hellman, und Unternehmer aus China und dem Ausland. Die Teilnehmer hielten Vorträge und führten Gespräche zu den jüngsten Errungenschaften und Trends, zu Spitzenforschung und Spitzentechnologie, und zur Zukunft der intelligenten Ökonomie.

Die Expo umfasste ebenfalls eine Ausstellung mit neuen Technologien, neuen Produkten und neuen Anwendungen, die Ningbos Errungenschaften im Bereich intelligente Ökonomie präsentieren. Zu den teilnehmenden Unternehmen zählten Microsoft, Amazon, China Mobile, China Unicom, Huawei, Baidu, Tencent, Alibaba und weitere.

Während der Expo in Ningbo fand auch zum ersten Mal die Preisverleihung für den 2018 China-Europe Green & Smart City Award statt.

Im Rahmen der Expo wurden des Weiteren Wettbewerbe für Innovation und Entrepreneurship abgehalten und Matchmaking-Aktivitäten für Industrie und Unternehmen organisiert, die eine Plattform für Austausch und Zusammenarbeit bieten. (Redigiert von Niu Huizhe, niuhuizhe@xinhua.org)

Rückfragen & Kontakt:

Wu Shuang, +86-10-63077787

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001