Lehrlingstag der Wiener Stadtwerke: Mehr weibliche Lehrlinge denn je – BILD

Hunderte Festgäste im Verkehrsmuseum Remise - Generaldirektor-Stv. Weinelt erfreut: „Bemühungen greifen“

  • Wir arbeiten seit ein paar Jahren intensiv darauf hin, mehr Mädchen in den technischen Bereich zu bekommen. Das ist noch immer nicht leicht, aber es ist machbar. Ich bin sicher, dass das zum Vorteil aller Beteiligten ist – umso mehr freut es mich, dass unsere Bemühungen zu greifen beginnen.
    Peter Weinelt, Generaldirektor-Stv. der Wiener Stadtwerke
    1/3
  • Wien wäre nicht Weltstadt ohne die hervorragende Lehrlingsausbildung, wie es sie bei den Wiener Stadtwerken gibt.
    Heinrich Himmer, Wiener Stadtschulratspräsident
    2/3
  • Einen Lehrplatz bei den Wiener Stadtwerken zu ergattern, gilt nicht ohne Grund als besonders begehrt. Wir sorgen dafür, dass unsere Jugendlichen die Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt der Zukunft meistern.
    Erich Buza, Leiter des zentralen Lehrlingsmanagements
    3/3

Wien (OTS) - Exakt 113 neue Lehrlinge erhielten am Freitag im Verkehrsmuseum Remise einen Lehrvertrag bei den Wiener Stadtwerken. Unter ihnen mehr weibliche Lehrlinge in technischen und handwerklichen Berufen denn je – exakt 15 Prozent und damit fast doppelt so viele wie noch im Vorjahr. Die frischgebackenen Lehrlinge feierten zusammen mit jenen 139 Lehrlingen, die einen Lehrabschluss mit nach Hause nehmen konnten sowie zahlreichen Eltern, Angehörigen und hochrangigen Gästen, allen voran der Wiener Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer. In Summe absolvieren aktuell 424 Lehrlinge in elf Lehrberufen eine Ausbildung bei den Wiener Stadtwerken.

Peter Weinelt, Generaldirektor-Stv. der Wiener Stadtwerke, hob in seiner kurzen Rede die wichtige Rolle der weiblichen Lehrlinge hervor: „Wir arbeiten seit ein paar Jahren intensiv darauf hin, mehr Mädchen in den technischen Bereich zu bekommen. Das ist noch immer nicht leicht, aber es ist machbar. Ich bin sicher, dass das zum Vorteil aller Beteiligten ist – umso mehr freut es mich, dass unsere Bemühungen zu greifen beginnen.“

Himmer richtete seine Worte direkt an die Lehrlinge: „Wien wäre nicht Weltstadt ohne die hervorragende Lehrlingsausbildung, wie es sie bei den Wiener Stadtwerken gibt.“ Der Leiter des zentralen Lehrlingsmanagements, Erich Buza, ergänzt: „Einen Lehrplatz bei den Wiener Stadtwerken zu ergattern, gilt nicht ohne Grund als besonders begehrt. Wir sorgen dafür, dass unsere Jugendlichen die Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt der Zukunft meistern.“

Weinelt und Buza freuten sich zudem über stark gestiegene Bewerbungszahlen – gegenüber dem Vorjahr bewarben sich um über 40 Prozent mehr junge Menschen um einen Lehrplatz. Von den 113 neuen Lehrlingen werden 21 in kaufmännischen Berufen tätig sein, 86 in einem technischen und sechs in einem handwerklichen Beruf. Den Abschluss feiern 2018 32 kaufmännische Lehrlinge, 100 Technik-Lehrlinge und sieben Lehrlinge im handwerklichen Bereich. 61 Lehrabschlüsse wurden mit ausgezeichnetem Erfolg erreicht.

Die Wiener Stadtwerke sind einer der größten Ausbildungsbetriebe Wiens und gehören zu den Top 10 Österreichs. Ab Oktober 2018 beginnt die Bewerbungsfrist für Lehrstellen mit Dienstantritt im September 2019. Ein besonderer Fokus wird erneut auf der Suche nach weiblichen Lehrlingen im Technikbereich liegen. Alle Infos unter www.wienerstadtwerke.at/lehrlinge

SERVICE: Fotos vom Lehrlingstag 2018 der Wiener Stadtwerke finden Sie unter http://mediathek.wienerstadtwerke.at/pinaccess/showpin.do?pinCode=4nFAYoZLAW2k

Sollte der erste Link nicht gleich funktionieren, bitte den PIN-Code 4nFAYoZLAW2k selbst eingeben.


Über die Wiener Stadtwerke GmbH

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister im Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit fast 3,5 Milliarden Euro Umsatz und knapp 16.000 MitarbeiterInnen eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Zum Konzern gehören Wien Energie, Wiener Netze, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, Wipark sowie Bestattung und Friedhöfe Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke GmbH
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
+43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002