ÖWA Plus: ORF.at Network mit neuen Höchstwerten bei Tages-, Wochen- und Monatsreichweite

Rekord für ORF-TVthek mit 1,466 Millionen Usern pro Monat

Wien (OTS) - Laut Online-Reichweitenstudie ÖWA Plus (1. Quartal 2018) informieren sich täglich 1,040 Mio. Userinnen und User auf ORF.at, womit das Onlineangebot des ORF zum zweiten Mal die Eine-Million-Grenze bei den Usern pro Tag überschreitet und einen neuen Rekordwert verbucht. Auch bei der Monats- und Wochenreichweite erzielt das ORF.at Network mit 3,662 Mio. bzw. 2,326 Mio. Nutzerinnen und Nutzern neue Höchstwerte. Damit ist das ORF.at Network Nummer eins unter allen in der ÖWA Plus ausgewiesenen Angeboten. Die ORF-TVthek verzeichnet mit monatlich 1,466 Mio. Userinnen und Usern ebenfalls einen neuen Rekord.

Stv. Direktor für Technik, Online und neue Medien, Thomas Prantner:
„3,662 Mio. Nutzer pro Monat für das ORF.at Network und 1,466 Mio. für die ORF-TVthek zeigen eindeutig, dass unsere Angebote für die Userinnen und User unverzichtbare Services sind, wenn es darum geht, sich jederzeit und überall aktuell zu informieren oder auch spannende TV-Contents auf den neuen Plattformen und Endgeräten zu nutzen.“

Mehr als eine Million User/innen pro Tag

Das Onlineangebot des ORF wird von so vielen Userinnen und Usern frequentiert wie nie zuvor: Täglich greifen mehr als eine Million (1,040 Mio.) auf das ORF.at Network zu, was einen neuen Rekord bei der Anzahl an Nutzern und eine Tagesreichweite von 16 Prozent der österreichischen Internetuser 14+ bedeutet. Im Vergleich zum 1. Quartal 2017 entspricht dies einer deutlichen Steigerung sowohl bei der User-Anzahl als auch der Reichweite in Prozent.

Mehr als ein Drittel aller österreichischen Internetuserinnen und -user (35,8 Prozent bzw. 2,326 Mio.) nutzt das ORF.at Network pro Woche, pro Monat sind es deutlich mehr als die Hälfte (56,4 Prozent bzw. 3,662 Mio.). Damit wurden auch beim Wochen- und Monatswert die bisher höchste Anzahl an Nutzern und deutliche Steigerungen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres erzielt.

Starkes Wachstum bei mobiler Nutzung

Im 1. Quartal 2018 haben erstmals mehr als 2 Mio. User pro Monat (2,040 Mio.) über ein mobiles Endgerät (Handy, Smartphone) bzw. über eine App auf das ORF.at Network zugegriffen. Innerhalb eines Jahres hat die Nutzung über mobile Endgeräte damit um über 20 Prozent zugenommen. Insgesamt greifen inzwischen 56 Prozent aller monatlichen ORF.at-Besucherinnen und -Besucher (auch) über ein mobiles Endgerät / eine App auf das Angebot zu.

Rekordnutzung für ORF-TVthek

Auch für die ORF-TVthek war das 1. Quartal 2018 sehr erfolgreich: Mit 1,466 Mio. österreichischen Userinnen und Usern 14+ pro Monat wird sie laut ÖWA Plus von so vielen Menschen wie nie zuvor genutzt. Die Videoplattform des ORF erzielt damit eine Monatsreichweite von 22,6 Prozent, womit beinahe ein Viertel aller österreichischen Internetnutzer auch Nutzer der ORF-TVthek sind. Pro Woche wird die ORF-TVthek von 601.000 Userinnen und Usern frequentiert, was einer Wochenreichweite von 9,3 Prozent der Internetbevölkerung entspricht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004