Karin Kneissl: „Müssen Dialog mit den USA und Russland zu Syrien aufnehmen“

Außenministerin traf Hohe Vertreterin der EU Federica Mogherini in Brüssel

Wien/Brüssel (OTS) - „Wir müssen den Dialog mit den USA und Russland zu den Entwicklungen in Syrien aufnehmen“, so Außenministerin Karin Kneissl nach ihrem Gespräch mit der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini in Brüssel.

Die Außenministerin zeigte sich erfreut, dass ihr Vorschlag eines gemeinsamen Gesprächs der Außenminister der EU sowie der USA und Russlands am Rande der UNO-Generalversammlung in New York aufgegriffen wurde. „Im direkten Kontakt mit den Außenministern Pompeo und Lawrow müssen wir nach Lösungen für den Syrienkonflikt suchen. Wir alle haben ein Interesse an einem Ende des Blutvergießens. Es geht auch um die Rückkehr von Flüchtlingen, um humanitäre Hilfe und den Wiederaufbau“, so Karin Kneissl.

Weitere Gesprächsthemen waren eine Rückschau auf das informelle Treffen der EU-Außenminister (Gymnich) in Wien, sowie ein Ausblick auf die UNO-Generalversammlung in New York. Außerdem sprach Karin Kneissl vor der Botschafterkonferenz des Europäischen Auswärtigen Dienstes in Brüssel. In ihrer Rede rief sie dazu auf, das multilaterale System und die regelbasierte Ordnung mit vereinten Kräften aller EU-Mitgliedstaaten und der Europäischen Institutionen zu verteidigen. „Wir brauchen eine engere Zusammenarbeit zwischen den EU-Institutionen und den Mitgliedsstaaten um eine starke Stimme der EU in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik sicherzustellen“, so die Außenministerin.

Die EAD-Botschafterkonferenz, an der jährlich die EU-Delegationsleiterinnen und Delegationsleiter sowie die EU-Sonderbeauftragten und Leiterinnen und Leiter der GSVP-Missionen teilnehmen, steht in diesem Jahr unter dem Motto “Effective actor, reliable partner: Asserting the EU’s role in times of global uncertainty“.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001