Die 20 besten Europäischen Manufakturen – LOBMEYR in Venedig

Die Ausstellung Homo Faber in Venedig setzt ein starkes Zeichen für das Handwerk - LOBMEYR wurde neben Marken wie Hermes oder Venini für die Teilnahme ausgewählt

Wien/Vendig (OTS) - Auf Einladung der von Johann Rupert und Franco Cologni gegründeten Michelangelo Stiftung zeigt LOBMEYR im Rahmen der Ausstellung Homo Faber in Venedig die Kunst der Kupferradgravur auf Glas und ist damit unter den 20 besten Manufakturen Europas. Die Ausstellung bildet den bisherigen Kulminationspunkt der seit Jahren steigenden Wertschätzung für meisterliches Handwerk!

Homo Faber - Crafting a More Human Future 
Die Ausstellung ist in 16 Bereiche geteilt. Im Bereich „Discovery and Rediscovery“ ist LOBMEYR mit den besten Europäischen Manufakturen wie Hermès, Van Cleef & Arpels, Venini, Montblanc, Duvelleroy und Vacheron Constantin, ausgewählt worden vor Ort seine handwerklichen Fähigkeiten zu präsentieren. 

Fakten 

- die Ausstellung kann von 14. bis 30. September in den historischen Räumen der Fondazione Giorgio Cini auf San Giorgio Maggiore in Venedig besucht werden.
- für freien Eintritt und weitere Informationen registriert man sich auf homofaberevent.com
- ein kostenloses Shuttleservice von San Marco-San Zaccaria / Pier B zur Fondazione Giorgio Cini wird alle 20 Minuten zur Verfügung stehen. 

Die Lobmeyr Meistergraveure Edmond Suciu und Pavlina Cambalova zeigen während der gesamten Ausstellungsdauer die einzigartige Technik der Kupferradgravur auf Glas - Monogramme, Ornamente oder Meisterstücke wie handgravierte Spiegel.

LOBMEYR pflegt als letzte der Europäischen Kristallerien bis heute diese Königsdisziplin der Glasgravur, in der auch die wunderbaren Bergkristallgefäße in der Kunstkammer des Wiener Kunsthistorischen Museums geschnitten wurden. In den letzten 15 Jahren hat LOBMEYR mit lokalen aber auch internationalen Designern 100 neue Produkte entwickelt. Auch hier kommt die Kupferradgravur immer wieder Einsatz.

„Der Beginn unserer Überlegungen war die Verbindung von traditioneller Handwerkskunst mit der Welt des Luxus und wir suchten die besten Vertreter für jedes spezifische Know-How“ erläutert Franco Cologni, Mitbegründer der Michelangelo Foundation for Creativity and Craftsmenship. „Unser Ziel war es sowohl legendäre und weltweit anerkannte Häuser zu präsentieren als auch kleine, weniger bekannte Marken, immer aus dem Blickwinkel des Handwerks, das für deren Kulturerbe essentiell ist. Indem wir Meisterhandwerker ins Zentrum der Ausstellung rücken, sagen wir, dass wahrer Luxus viel mehr mit Vortrefflichkeit des Handwerkers und der Verfeinerung des Geschicks zu tun hat als einfach mit teuren Objekten!“ 

Eine Auswahl an Werkstücken der Mitaussteller Venini Glas, Duvelleroy Fächer oder Nymphenburg Porzellan, werden in Wien von LOBMEYR vertreten und sind im Stammhaus in der Kärntner Straße zu sehen. 

LOBMEYR international 

LOBMEYR-Produkte sind international bei über fünfzig ausgewählten Stores erhältlich. Das Vertriebsnetz spannt sich von den USA über ganz Europa bis hin zu Händlern in Saudi-Arabien, Katar, Shanghai und Südkorea. „Der Schwerpunkt liegt auf Märkten wie der US-Ostküste – wo uns u.a. Bergdorf Goodman oder Barneys in New York führen – und zunehmend Japan. In Europa sind wir stark in der Schweiz, den Benelux-Staaten, in London und Paris“, so Leonid Rath. Tatsächlich werden bei LOBMEYR Produkten bereits 40 Prozent des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Begehrte Produkte sind neben den Klassikern wie den „Alpha“-Gläsern oder dem „Patrician“ - Service von Josef Hoffmann zunehmend zeitgenössische Entwürfe mit einem Anteil von mittlerweile 25 Prozent.

LOBMEYR Store: Exquisite Tafelkultur und Interior Objekte 

Der LOBMEYR Store in der Wiener Kärntner Straße bietet neben den eigenen Erzeugnissen Sortimente ausgewählter Manufakturen. Darunter Meissen, Nymphenburg, Herend oder Augarten für Porzellan, Christofle, Robbe & Berking und die Wiener Silber Manufactur für Bestecke, Wohnaccessoires des US-Labels Pacific Connections sowie Tischwäsche nach Maß. „Bei der Auswahl der Marken legen wir dieselben hohen Ansprüche an Qualität und Design an wie bei unseren eigenen Produkten“, erklärt Andreas Rath. „Viele Marken gibt es in Wien exklusiv bei uns. Und für jedes einzelne Stück gibt es einen Grund, warum wir es präsentieren.“

Falls wir Ihnen die LOBMEYR Glas- und Lusterwerkstätten in Wien direkt zeigen dürfen freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Für weitere Informationen und Anfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Nina Honzig (+43 1 5120508-66, news@lobmeyr.at )

DOWNLOAD für weitere Bilder und Informationen hier

Rückfragen & Kontakt:

J. & L. LOBMEYR

Kärntner Straße 26, 1010 Vienna
Mo to Fr 10:00 – 19:00, Sa 10:00 – 18:00
T +43 1 512 05 08-0
Nina Honzig (Presse Homo Faber)
wien@lobmeyr.at

www.lobmeyr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004